Bechtle Steffen schnappt sich Algacom

28. Oktober 2019
Hanspeter Oeschger, Bereichsvorstand IT-Systemhaus & Managed Services Schweiz, Bechtle AG Hanspeter Oeschger, Bereichsvorstand IT-Systemhaus & Managed Services Schweiz, Bechtle AG Bild: Bechtle

    Die Bechtle Steffen Schweiz akquiriert mit der Algacom in Basel einen auf Collaboration sowie Identity & Access Management spezialisierten IT-Dienstleister.

    Das 1997 gegründete Unternehmen verstärkt Bechtle Steffen insbesondere im Bereich der cloudbasierten Softwarelösungen. Algacom beschäftigt 34 Mitarbeitende im Schwerpunkt am schweizerischen Standort Basel sowie in Wien und im argentinischen Tucumàn. Im Geschäftsjahr 2018 lag der Umsatz bei rund 6,4 Millionen Schweizer Franken.

    Der IT-Dienstleister verfügt über eine breite Kundenbasis international tätiger Unternehmen aus Industrie und öffentlicher Verwaltung. Der Unternehmensgründer René Altorfer sorgt mit dem Unternehmensverkauf für eine zukunftsorientierte Nachfolgeregelung, bleibt aber selbst auch weiterhin unter dem Dach von Bechtle Steffen tätig. Algacom wird vollständig integriert und verstärkt die Software Solutions Unit von Bechtle Steffen.

    „Mit Algacom kommen hervorragend ausgebildete Spezialisten zu uns. Wir bauen damit unsere Kompetenz insbesondere im stark wachsenden Bereich Collaboration und Messaging weiter aus. Vor allem für die Integration von Microsoft Office 365 sind wir auch für grosse, weltweite Rollouts exzellent aufgestellt“, sagt Hanspeter Oeschger, Bereichsvorstand IT-Systemhaus & Managed Services Schweiz, Bechtle.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!