Enable Future Mobility – Erwartungen und Realität

04. Oktober 2019
Enable Future Mobility – Erwartungen und Realität

    Mobilität ist unentbehrlich. Kaum etwas prägt Wirtschaft und Gesellschaft, aber auch den eigenen Alltag so stark wie die Mobilität. Die Bedürfnisse und Erwartungen an die zukünftige Mobilität sind vielschichtig und oftmals widersprüchlich.

    Mega-Cities auf der ganzen Welt platzen aus den Nähten, die Umweltbelastung nimmt stetig zu und es droht der Verkehrskollaps. Die gute Nachricht ist: Mithilfe der Digitalisierung lässt sich eine nachhaltige und vernetzte Verkehrszukunft denken.
    Aber wie kommen wir zu einer individuellen, emissionsfreien, stressfreien und unfallfreien Mobilität Schweiz? Muss zuerst eine Gesamtstrategie her oder ist es wichtiger, erst einmal loszulegen und unterwegs zu lernen? Was ist möglich, wo müssen Barrieren abgebaut werden und welchen Beitrag können innovative Technologien und smarte Kommunikation leisten und wie lassen sich die unterschiedlichen Bedürfnisse und Erwartungen der verschiedenen Stakeholder unter einen Hut bringen?
    Mit diesen Fragen setzt sich die gemeinsame Konferenz von asut, ASTRA, its-ch und TCS unter dem Motto «Enable Future Mobility – Erwartungen und Realität» am 13. November 2019 im Kursaal Bern vertieft auseinander. Wie gewohnt bietet die Veranstaltung zudem die Möglichkeit sich in der Begleitausstellung über die neuesten Trends zu informieren und in einem idealen Rahmen Gespräche und Kontakte mit Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie mit Branchenvertretern und Kunden zu pflegen.
    Weitere Informationen zum Programm, sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!