Barracuda kauft indisches Startup Infisecure Technologies

Barracuda Headquarters in Campbell, California Barracuda Headquarters in Campbell, California Bild: Barracuda

    Sicherheitsspezialist Barracuda hat das indische Startup Infisecure Technologies erworben. Damit stattet der Sicherheitsspezialist seinen erst kürzlich vorgestellten Service Advanced Bot Protection für die Barracuda WAFaaS-Plattformen sowie die Web Application Firewall mit erweiterten Funktionen aus. 

    Laut Gartner sind „DDoS-Angriffe, betrügerische Käufe, Web Scraping sowie Schwachstellen-Scans und -Angriffe die Hauptarten von Bot-Angriffen“. Solch schadhafte Bots entwickeln sich ständig weiter, so dass sie menschliches Verhalten immer genauer nachahmen können. Abwehrstrategien zur Bot-Erkennung und -Minderung werden daher immer wichtiger. Low-and-Slow-Bots, die Daten langsam anfordern, und wechselnde IP-Adressen erfordern spezielle Fingerprinting-Techniken zur Erkennung. Infisecures Technologie liefert zusammen mit den vielfältigen Lösungen aus Barracudas Infrastruktur weltweiter Bedrohungserkennung der Barracuda WAF ab sofort einen erweiterten Funktionsumfang zur Bekämpfung und Abwehr solcher Angriffe.

    Jede Anwendung hat ihre ganz eigenen Merkmale, die alle eindeutige Möglichkeiten für schadhafte Bots liefern. Generische Bot-Erkennungsmethoden können die spezifischen Bots, die für unterschiedliche Anwendungen geschrieben wurden, nicht adressieren. Infisecures ML-Level bietet ein automatisches Profiling jeder einzelnen Anwendung, um anwendungsspezifische Bot-Erkennungs- und Abwehrfunktionen für den erforderlichen Schutz anzubieten.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!