ITpoint wird Platinum-Partner von IBM

12. Juni 2019
Mischa Villiger, CTO bei ITpoint, freut sich über die Auszeichnung: «Wir wollen in der Schweiz die renommierteste Adresse für IBM Power sein.»  Mischa Villiger, CTO bei ITpoint, freut sich über die Auszeichnung: «Wir wollen in der Schweiz die renommierteste Adresse für IBM Power sein.» Bild: ITpoint

    Die IT-Dienstleisterin ITpoint Systems hat bei IBM den höchsten Business-Partnerstatus «Platinum» erlangt. Er würdigt Umsatz, Wissen, Zertifizierungen, erfolgreiche Projekte und zufriedene Kunden.

    Die IBM Power-Chip-Technologie ist für rund ein Fünftel der gesamten Wertschöpfung verantwortlich bei ITpoint. Allein für Projekte und Betrieb rund um IBM Power steht ein 10-köpfiges, hoch spezialisiertes Team unter der Leitung von Stefan Risse zur Verfügung.

    Viele Unternehmen wie Galexis oder Ronal Group nutzen die IBM Server-Technologie für den Betrieb ihrer kritischen Geschäftsanwendungen. Mischa Villiger, CTO bei ITpoint, dazu: «Viele unserer Kunden schätzen die hohe Sicherheit und Stabilität der IBM-Systeme, möchten sie aber nicht selbst betreiben. Mit unserem Oria Prime Managed Services Konzept stellen wir für diese Kunden die Ressourcen und den Betrieb der IBM-Plattform als Cloud Services bereit und wachsen damit seit geraumer Zeit rund 25% jährlich.»

    Die Partnerschaft zwischen IBM und ITpoint hat eine lange Geschichte und reicht zurück bis zur Gründung von ITpoint im Jahr 2002.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!