Eset kündigt Channel-Offensive an

22. November 2018
Tobias Neugebauer verstärkt das Channel Sales Team von Eset Tobias Neugebauer verstärkt das Channel Sales Team von Eset Bild: Eset

    Security-Spezialist Eset investiert in den Ausbau der Channel-Vertriebsmannschaft. Neue Spezialisten sollen die Partner betreuen.

    Das europäische Sicherheitsunternehmen Eset stellt bereits jetzt die Weichen für die Expansion 2019. Gegen den allgemeinen Branchentrend wird Eset sein Vertriebsteam im Bereich Channel-Sales weiter aufstocken, um auch im kommenden Jahr seine Partner noch besser betreuen zu können. In 2018 hat Eset das Channel-Sales-Team bereits verdoppelt und sieht sich für 2019 im Netzwerk- und Einzelplatzgeschäft gut aufgestellt.

    «Die starken Veränderungen in der Branche eröffnen uns enorme Wachstumschancen. Deshalb investieren wir jetzt in neues Personal und effektive Strukturen», sagt Daniel Stephan, Channel Sales Manager bei Eset Deutschland. Neben dem anvisierten Enterprise-Markt sollen so weitere Marktanteile im regionalen Channel-Vertrieb in der Schweiz, Deutschland, Österreich hinzugewonnen werden.

    Das enorme Wachstum und der angeschlossenen Fachhändler der vergangenen Jahre erfordert zudem weitere Investitionen, insbesondere in weitere Mitarbeiter. Schlüssel des Erfolgs und Dreh- und Angelpunkt aller Bemühungen bleiben die über 6’000 Eset Fachhändler in der DACH-Region. Ihnen soll durch die personellen Erweiterungen und Umstrukturierungen eine optimale und qualifizierte Betreuung zugutekommen.

    Neu im B2B-Vertrieb: Tobias Neugebauer
    Tobias Neugebauer verstärkt das Channel Sales Team. Als Territory Manager übernimmt er das Gebiet Süd-Ost von Matthias Malcher. Neugebauer kennt den Markt gut: Er war langjähriger Mitarbeiter bei Kaspersky, zuletzt im Aussendienst in Bayern.

    Neu im B2C-Channel-Vertrieb: Stefan Heitkamp
    Stefan Heitkamp wechselte Anfang Oktober als Channel Account Manager B2C zu Eset. Er wird die B2C-Umsätze im Reseller Channel weiter ausbauen. Seine Position wurde neu geschaffen, um die Verwerfungen gerade im B2C-Markt auszunutzen.

    Matthias Malcher: Konzentration auf Österreich
    Matthias Malcher konzentriert sich im Zuge der Veränderungen der Vertriebsstruktur künftig ausschliesslich auf Österreich. Dafür zieht er nach Wien und wird sich «vor Ort» um die Weiterentwicklung der Eset-Präsenz kümmern. Bereits im scheidenden Jahr konnte der versierte Manager die gesteckten Ziele für Österreich übertreffen.

    Neu: Tele-Sales nun inhouse
    Auch das Tele-Sales-Geschäft wächst weiter. Mit zwei neugeschaffenen Positionen bildet der Sicherheitshersteller auch diesen Umsatzbringer inhouse ab. Bereits im September hatte Eset ein neues Vertriebs-Team ins Leben gerufen. Christoph Preetz hat die Leitung von «Inside Channel Sales» übernommen und kümmert sich mit seinen Vertriebsexperten um die interne Abwicklung aller anfallenden Aufgaben speziell im Channel.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!