Rekordumsatz für Mobilezone

10. März 2017
Rekordumsatz für Mobilezone Bild: Mobilezone

    Der Handyanbieter Mobilezone hat im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von 1‘088 Millionen Franken erzielt, was einer Steigerung von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

    Das Betriebsergebnis (Ebit) konnte mit 48.5 Millionen Franken um 20 Prozent gesteigert werden. Beide Geschäftsbereiche Handel und Service Providing haben zu diesem erfolgreichen Geschäftsresultat beigetragen. Das Segment Handel beinhaltet die Aktivitäten im schweizweiten Filialnetz, das Online-Geschäft, das B2B-Geschäft und seit April 2015 die Aktivitäten von einsAmobile in Deutschland.

    Insbesondere das Online-Geschäft aber auch das Grosshandelsgeschäft in Deutschland konnten mit Rekordergebnissen sowohl hinsichtlich Umsatz als auch im Betriebsergebnis aufwarten. So wurden in Deutschland über 200‘000 (Vorjahr: 150‘000) Mobilfunkverträge online abgeschlossen. Mit der Lancierung von deinhandy.ch im 2016 hat Mobilezone in der Schweiz einen wichtigen Schritt gemacht, um die deutschen Online-Kenntnisse im Schweizer Markt zu nutzen.

    Der Verwaltungsrat will der Generalversammlung vom 6. April eine unveränderte Dividende von 0,60 CHF je Aktie beantragen. Einen konkreten Ausblick zum laufenden Jahr gibt das Unternehmen nicht. Man habe im Geschäftsjahr 2016 ein sehr gutes Ergebnis erzielt, heisst es. Für das laufende Geschäftsjahr ist das Management davon überzeugt, dass Mobilezone den „erfolgreichen Weg“ fortsetzen wird.

     

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!