Nur noch ein Abo für Swisscom-Kunden

Nur noch ein Abo für Swisscom-Kunden Bild: Swisscom

    Swisscom vereinfacht ihre Preispläne radikal. Sie packt sämtliche Angebote in ein Abo. Das neue Angebot inOne umfasst Internet, TV, Telefon und Handy für bis zu fünf Personen.

    Swisscom kombiniert als erste Schweizer Anbieterin Mobile und Festnetz in einem konvergenten Angebot für den ganzen Haushalt: Ab April gibt es mit inOne eines für alles. Denn inOne kombiniert einerseits Internet, Swisscom TV, Telefon und Mobile Flatrates für bis zu fünf Personen. Andererseits aber kann jeder Bestandteil auf die persönliche Situation angepasst oder ganz ausgeschlossen werden. Komfortableres TV, aber nur einen gemächlichen Internetanschluss? Kein Problem. Das schnellste Internet, aber ein schlankes TV-Angebot? Auch möglich. Eine günstige Mobile Flatrate auch für Tochter und Sohn? Einfach dazu buchen. "Mit inOne haben wir das Abo von Grund auf neu erfunden und vereinen die Stärken unserer Netze und Angebote für zuhause und unterwegs. Es ist sehr leicht verständlich und bietet die Möglichkeit, fast jeden individuellen Wunsch zu berücksichtigen", erklärt Dirk Wierzbitzki, Mitglied der Konzernleitung und verantwortlich für Produkte und Marketing.

    Ein einziges Abo – spielend leicht anzupassen
    Mit inOne bezahlt jeder Kunde nur, was er auch wirklich braucht. Die einzelnen Bausteine lassen sich erweitern, verschlanken oder ganz ausschliessen. Wer etwa einen Telefonanschluss zu Hause primär für die Erreichbarkeit möchte, kann ihn neu auch ohne Flatrate buchen. Auch ein Internetanschluss mit maximaler Geschwindigkeit, aber nur mit einem schlanken oder sogar ganz ohne TV-Angebot ist möglich. Ein intuitiver Online-Konfigurator oder persönliche Berater führen den Kunden durch das Angebot und helfen dem Kunden, sein persönliches Abo zusammenzustellen.

    Mehr Speed, mehr Roaming, mehr TV-Komfort
    Die digitale Mediennutzung steigt in der Schweiz ungebrochen stark an. 2016 wurden via Festnetz 30 Prozent mehr, über das Mobilnetz sogar nahezu doppelt so viele Daten übertragen – auch via Roaming im Ausland. Mit der Lancierung von inOne verdoppelt Swisscom darum die Maximalgeschwindigkeit bei den meisten Mobile Abos und erweitert sie mit noch mehr Roaming: Neu sind auch ausserhalb Europas ein Surfvolumen von 100 MB pro Jahr und SMS inbegriffen. Ebenfalls baut Swisscom die Aufnahmekapazität und das Angebot an zeitversetztem Fernsehen aus. Neu stehen bis zu 2400 Stunden Aufnahmekapazität und schon im mittleren Preissegment sieben Tage Replay zur Verfügung. "Damit wird für unsere Kunden zeitversetztes Fernsehen noch besser und komfortabler", erklärt Dirk Wierzbitzki. inOne ist ab April erhältlich und löst die bestehenden Vivo und infinity Produkte ab. Bestehende Kunden haben selbstverständlich die Wahl: Sie können ihre bisherigen Produkte weiter nutzen oder ab April auf inOne wechseln.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!