Neuer CEO für F5 Networks

F5 Networks ernennt François Locoh-Donou als President und CEO. F5 Networks ernennt François Locoh-Donou als President und CEO. Bild: Ciena

    Der Sicherheitsanbieter F5 Networks hat mit François Locoh-Donou ab 3. April 2017 einen neuen President und Chief Executive Officer (CEO). Zudem wird er dann Mitglied des Aufsichtsrats von F5.

    Locoh-Donou folgt auf den derzeitigen President und CEO John McAdam, der nach seiner Pensionierung am 3. April 2017 im Aufsichtsrat bleiben wird. Seit er im Jahr 2000 beim Unternehmen eingetreten ist, hat er es zu einem jährlichen Umsatz von 2,0 Milliarden US-Dollar geführt, 49 der Fortune-50-Unternehmen zählen zu den Kunden. Zudem hat F5 zahlreiche Branchen- und Community-Auszeichnungen erhalten.

    Derzeit ist Locoh-Donou Senior Vice President und Chief Operating Officer bei Ciena, einem Netzwerkstrategie- und Technologie-Unternehmen. Zuvor hatte er zahlreiche weitere Führungspositionen bei Ciena inne wie Senior Vice President, Global Products Group; Vice President und General Manager, EMEA; Vice President, International Sales; sowie Vice President, Marketing. Vor Ciena war er in der Forschung und Entwicklung bei Photonetics tätig, einer französischen Optoelektronik-Firma.

    François Locoh-Donou sitzt auch im Beirat von Jhpiego, einer gemeinnützigen weltweiten Gesundheitsorganisation der Johns Hopkins University, die sich um die Bereitstellung hochqualitativer Angebote für Frauen und ihre Familien in Entwicklungsländern kümmert. Er hat zwei Ingenieurstudien an der École Centrale de Marseille und Télécom ParisTech in Frankreich abgeschlossen und ist M.B.A. der Stanford Graduate School of Business.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!