Ericsson: Beitrag zur CO2-Reduktion

Ansicht Schanzenstrasse. Ansicht Schanzenstrasse. Foto: Seraina Wirz

    Ericsson Schweiz ist in den im vergangenen Jahr eröffneten Berner PostParc direkt beim Hauptbahnhof Bern gezogen. Dank der hervorragenden Anbindung an den öffentlichen Verkehr und den modernen Räumlichkeiten profitieren die Mitarbeitenden von kürzeren Arbeitswegen und einer Arbeitsumgebung, die den Grundlagen der Work Smart Initiative entspricht.

    Ericsson (Schweiz) AG ist Teil der Work Smart Initiative und setzt sich für moderne, flexible und ortsunabhängige Arbeitsformen ein. In den neuen Büroräumlichkeiten direkt am Bahnhof Bern sind die Rahmenbedingungen für die rund 150 Mitarbeitenden aus den Bereichen Geschäftsleitung, Service und Support, Vertriebsorganisation sowie HR, Legal, Marketing und Finanzen, davon ca. 30% aus der Romandie, ideal. Die Räumlichkeiten verfügen über modernste Technik und eine moderne Arbeitsumgebung, die neue mobile Arbeitsformen erlauben. Ericsson ist aber nicht nur für die Mitarbeitenden besser erreichbar, sondern auch ihren Kunden ein Stück näher.

    Beitrag zur Umwelt
    Mit dem Umzug direkt an einen der wichtigsten Knotenpunkte der Schweiz betont Ericsson ihr Engagement für die Umwelt. Die Anfahrtswege werden deutlich verkürzt und ein grosser Anreiz geschaffen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Zudem entspricht das Gebäude Minergie-Standards und bietet einen qualitativ hochstehenden und nachhaltigen Innenausbau. Durch diesen "Green-to-Work"-Gedanken spart das Unternehmen nicht nur Kosten, sondern minimiert auch deutlich den CO2-Fussabdruck. Einer konservativen Berechnung zufolge spart Ericsson durch den Umzug von der Freiburgstrasse in den Berner PostParc jährlich doch rund 391 Tonnen CO2 ein.
     
    Martin Bürki, Country Manager, meint zum Umzug: "Am neuen Standort befinden wir uns mitten in der Schweizer Hauptstadt, sind ausgezeichnet erreichbar und vernetzt. Dies entspricht auch unserer Ambition eine bessere Visibilität zu erreichen. Die neuen Räumlichkeiten entsprechen zudem unseren Vorstellungen einer modernen Arbeitsumgebung und ermöglichen uns eine flexible und effiziente Arbeitsweise. Zu guter Letzt können wir durch den Umstieg unserer Mitarbeitenden auf die öffentlichen Verkehrsmittel und die damit einhergehende Einsparung an CO2 einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten.“

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!