Avaloq an PBI Awards 2016 ausgezeichnet

13. Dezember 2016
Avaloq-CEO Francisco Fernandez. Avaloq-CEO Francisco Fernandez. Foto: Avaloq

    Der Schweizer Bankensoftware-Hersteller Avaloq wurde im Rahmen der diesjährigen Private Banking International (PBI) Awards für ihre hervorragenden digitalen Frontend-Lösungen als «Outstanding wealth management technology provider» ausgezeichnet.

    Avaloq erhielt die Auszeichnung in dieser Kategorie, weil das Unternehmen durch seine ausgereifte Technologie, insbesondere seine erfolgreichen Frontend- und Digitallösungen, einen signifikanten Beitrag zu mehr Effizienz und Kundenzentriertheit in der Vermögensverwaltungsbranche leistet.

    Francisco Fernandez, CEO von Avaloq: «Bedingt durch das rasante Tempo des Wandels in der Finanzdienstleistungsbranche war eine effiziente und funktionelle Banking- und Vermögensverwaltungstechnologie noch nie so wichtig wie heute. Vor dem Hintergrund neuer Trends in den Absatz- und Verbrauchermärkten und steigender Kundenerwartungen spielt innovative Technologie eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Branche. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als „Outstanding wealth management technology provider“ bei den diesjährigen PBI Awards. Avaloq reinvestiert seit Jahren einen erheblichen Teil seiner Produkterträge in Forschung und Entwicklung und fördert so laufend die Innovation. Diese Auszeichnung bestätigt den hohen Stellenwert, den wir der Innovation, basierend auf unserer herausragenden Kompetenz in Engineering und Technologie, in unserem Unternehmen beimessen.»

    Die Gewinner der PBI Awards nahmen ihre Auszeichnungen anlässlich der Private Banking Conference, die am 8. Dezember 2016 im Hotel Marriott in Zürich stattfand, aus den Händen der PBI-Redaktorin Meghna Mukerjee entgegen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!