UPC Cablecom übernimmt Glasfaserkabelnetz in Mönchaltorf

14. April 2015

    In der Zürcher Gemeinde Mönchaltorf wurde das Glasfaserkabelnetz bis anhin durch die Antennen-Genossenschaft Mönchaltorf (AGM) betrieben. Die AGM hat nun in den vergangenen Tagen das Glasfaserkabelnetz rückwirkend auf den 1. Januar 2015 an die langjährige Partnerin UPC Cablecom verkauft.

    Das Glasfaserkabelnetz in Mönchaltorf wird zur Zeit von der Antennen-Genossenschaft Mönchaltorf geführt. An einer ausserordentlichen Generalversammlung im vergangenen November wurde beschlossen, das Glasfaserkabelnetz an UPC Cablecom abzutreten. Der Verkauf an UPC Cablecom kommt nicht von ungefähr, da bereits eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen besteht.

    Mit der Übernahme des Glasfaserkabelnetzes durch upc cablecom kommen die rund 1‘250 Abonnenten in Mönchaltorf nach Abschluss der anstehenden Integration nun auch in den Genuss des neuen 3-in-1 Kabelanschlusses, welcher TV, Internet und Telefonie vereint. Bereits im Anschluss verfügbar sind über 70 digitale Fernsehsender, 40 davon in garantierter HD-Qualität, mehr als 170 digitale Radiosender und eine 2 Mbit/s-Internetverbindung inklusive Gratis-Modem. Der Kommunikationsanschluss ist zusätzlich mit einem Festnetzanschluss ohne monatliche Gebühr ausgestattet. Des Weiteren kann mit der UPC Phone App auch unterwegs zu Festnetztarifen telefoniert werden – sogar im Ausland. Die Abonnenten haben zudem die Möglichkeit, von Produkten wie MyPrime, Wi-Free und Horizon Go – dem Fernsehen für unterwegs – zu profitieren.

    www.upc-cablecom.ch

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!