Ex Libris weitet das VoD-Angebot aus

14. November 2016
Ex Libris weitet das VoD-Angebot aus Foto: Ex Libris

    Vor einem Jahr ist Ex Libris ins Videostreaming eingestiegen und hat nun ihr Video on Demand-Angebot (VoD) weiter ausgebaut. Nach Samsung gibt es VoD neu auch auf LG Fernsehern, unterstützt werden Geräte mit Smart TV-Funktion ab dem Jahr 2012.

    Filme oder Serien lassen sich sowohl via Chromecast als auch Apple AirPlay vom Tablet, Smartphone oder Laptop auf das TV-Gerät übertragen. Internationale Vorpremieren, brandneue TV-Serien aus den USA oder Kinderfilme können mit der kostenlosen Ex Libris-Player-App zu Hause oder unterwegs konsumiert werden. Die Miete und der Kauf funktionieren ohne Abo, bezahlt wird mit Kreditkarte, Cumulus-Bons oder Geschenkkarte.

    Mit dem Ausbau des VoD-Angebots von Samsung auf den LG Smart-TV und der Unterstützung von Chromecast und Apple AirPlay setzt Ex Libris ihre Cross-Channel-Strategie konsequent fort. So entscheidet der Kunde, wann und wo er seine erworbenen Video on Demand-Produkte schauen will. Er hat von überall Zugriff auf seine Filme oder Serien im Kundenkonto, egal ob via Player-App, PC/Mac oder Smart-TV-App. Im Gegensatz zu anderen VoD-Anbietern fallen bei Ex Libris keine Abokosten an.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!