Atos beginnt mit Gever-Einführung

07. Oktober 2016
Atos beginnt mit Gever-Einführung Foto: Fractal Verlag/123rf

    Der französische IT-Dienstleister Atos beginnt mit der Implementierung des elektronischen, prozessgesteuerten Dokumentenmanagementsystems für die Geschäftsverwaltung (Gever) im Bund. Ende September 2016 hat das Bundesamt für Bauten und Logistik sowie die Bundeskanzlei die entsprechenden Verträge mit Atos unterzeichnet.

    Atos erhielt 2015 den Zuschlag für das von der Schweizerischen Bundesverwaltung unter der Leitung der Bundeskanzlei ausgeschriebene Grossprojekt «Gever Bund», ein elektronisches, prozessgesteuertes Dokumentenmanagementsystem. Im Nachgang zur Verabschiedung des Verpflichtungskredits und der Vertragsunterzeichnung im Oktober 2016 beginnt Atos nun mit der Einführung der Lösung.

    Gemeinsam mit dem österreichischen Software-Lieferanten Rubicon ist Atos für die Umsetzung und Implementation der elektronischen Geschäftsverwaltung im Bund verantwortlich. 40'000 Arbeitsplätze aller sieben Departemente und der Bundeskanzlei werden damit mit der «Acta Nova»-Lösung ausgestattet. Zusätzlich zu eher klassischen Funktionen im Dokumentenmanagement bietet die Lösung eine vollständige Integration in die Dossier-Bearbeitung. Damit profitiert die Geschäftsverwaltung von Vorteilen wie einem vollständig integrierten Workflow-Management.

    Alle elektronischen Dokumente, Informationen und Prozesse werden auf der «Acta Nova»-Lösung zusammengefasst. Die neue Software ersetzt die verschiedenen im Einsatz stehenden digitalen Aktenablage- und Organisationssysteme.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!