Bedag erneut mit Rekordergebnis

13. Juni 2016
Bedag erneut mit Rekordergebnis © 123rf

    Die Bedag Informatik AG hatte 2015 allen Grund zum Feiern. Einerseits jährte sich die Gründung des Unternehmens am 1. Februar 2015 zum 25. Mal. Anderseits erzielte die Bedag – dem Jubiläum durchaus angemessen – das finanziell beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Bei einem Umsatz von 106.6 Mio. Franken beträgt der Gewinn 9.6 Mio. Franken, und damit 2.5 Mio. Franken oder 35 Prozent mehr als 2014. 

    Viele kleine Faktoren sind für das erfreuliche Ergebnis verantwortlich. So trugen zum Beispiel die Optimierungsmassnahmen der vorangegangenen zwei Jahre nun Früchte. 2013 hat die Bedag einen Konsolidierungs- und Konzentrationsprozess eingeleitet, während welchem sie das Engagement in Gebieten, die nicht ihrem Kerngeschäft entsprachen, reduzierte respektive einstellte. Damit einher ging ausserdem eine umfangreiche Optimierung ihrer IT-Betriebsorganisation. Aus diesen Massnahmen resultierten Prozessverbesserungen, die eine markante Steigerung der Produktivität ermöglichten. Als Folge davon musste die Bedag im Geschäftsjahr 2015 deutlich weniger Fremdleistungen einkaufen. Ebenfalls grossen Einfluss auf das Ergebnis hatten das im Berichtsjahr aktiv gesteuerte Risiko-Management sowie eine signifikante Qualitätssteigerung. Letztere ermöglichte die reibungslose Umsetzung praktisch aller Projekte im Jahr 2015.

    Führungswechsel an der Spitze des Unternehmens
    Im Rahmen des geplanten Generationenwechsels im Verwaltungsrat hat Gregor Stücheli Mitte 2015 das Präsidium des Verwaltungsrats von seinem Vorgänger, Dr. Jean Pernet, übernommen. Nach 18 Jahren an der Spitze der Bedag Informatik AG hatte sich Letzterer an der Generalversammlung nicht mehr zur Wiederwahl gestellt

    Erfolge am Markt
    Die Bedag feierte in ihrem Jubiläumsjahr wiederum diverse Erfolge in öffentlichen Ausschreibungen. Mit ihrem Angebot für den Secure Mail Gateway Service für die Stadtpolizei Zürich sowie für die Kantonspolizeien Bern und Zürich setzte sich die Bedag ebenso gegen mehrere Mitbewerber durch wie mit ihrer neuen Lösung zum Druck des Führerausweises im Kreditkartenformat, welche bei allen kantonalen Strassenverkehrsämtern der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein zum Einsatz kommen wird. Die gute und seit vielen Jahren etablierte Zusammenarbeit mit dem Kanton Bern fand auch 2015 eine Fortsetzung. So entwickelte die Bedag beispielsweise die Lösung „e-doc.Führer“ für das bernische Strassenverkehrsamt. Diese Lösung deckt sämtliche Anforderungen an eine moderne elektronische Dossierführung ab und hat die bisherige umständliche Papieradministration abgelöst.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!