TA Triumph-Adler weiter auf Wachstumskurs

25. Mai 2016
Christopher Rheidt, Geschäftsführer der TA Triumph-Adler GmbH Christopher Rheidt, Geschäftsführer der TA Triumph-Adler GmbH Foto: TA Triumph-Adler

    Mit einem Gesamtumsatz von 281,3 Millionen Euro und dem besten Monatsergebnis der Unternehmensgeschichte schliesst die TA Triumph-Adler GmbH das Geschäftsjahr 2015/2016 ab, das am 31. März endete. Der Trend der vergangenen Jahre setzt sich fort, in denen sich der Unternehmensumsatz gegen die Marktentwicklung deutlich positiv entwickelte.

    Im Geschäftsjahr 2015/2016 hat TA Triumph-Adler beim Umsatz deutlich zugelegt und ist auf kontinuierlichem Wachstumskurs: Im Vergleich zum Vorjahr legte der Umsatz um gut fünf Prozent auf über 281 Millionen Euro zu. Auch der Gewinn vor Steuern konnte gesteigert werden. Dabei konnte das Unternehmen sich sowohl im direkten Vertriebskanal unter der Marke TA Triumph-Adler als auch im indirekten Vertriebskanal unter der Marke Utax deutlich steigern. So lagen alle wichtigen Kennziffern über denen des Vorjahres, zum Beispiel die Stückzahlen, Service-Umsätze und die Höhe des gebundenen Volumens. Zudem ist die Kundenzufriedenheit laut einer Umfrage unter 1.000 Kunden erneut sehr hoch. Rund zwei Drittel der Befragten empfehlen TA Triumph-Adler als Dienstleister und Partner weiter.

    Bereits seit längerer Zeit verfolgt TA Triumph-Adler mehrere Initiativen, die erfolgreich auf das Wachstum des Unternehmens einzahlen. Dazu zählen zum einen der konsequente Fokus auf Key Accounts und der damit verbundene Ausbau des Projektgeschäfts, zum anderen die Stärkung des Geschäftsbereiches Consulting & Solution Experts, der sich mit Software- und IT-Infrastruktur-Lösungen beschäftigt. Darüber hinaus will TA Triumph-Adler seine Lösungen konsequent in vertikale Märkte übersetzen. Auf diese Weise liessen sich bereits im vergangenen Jahr mehr als 30 Prozent der Hardware-Umsätze positiv durch das Lösungsgeschäft beeinflussen, inklusive der IT-nahen Services und DMS-/ECM-Projekte. Im Direktvertrieb in Deutschland hat TA Triumph-Adler kürzlich sogar im öffentlichen Bereich den grössten Einzelauftrag der Unternehmensgeschichte gewonnen.

    „Nach unserem erfolgreichen Turnaround vor drei Jahren haben wir es geschafft, nachhaltig profitabel zu wachsen. Das ist gerade angesichts der schwierigen Marktbedingungen alles andere als selbstverständlich“, betont Christopher Rheidt, Geschäftsführer der TA Triumph-Adler GmbH. „Wir planen, das aktuelle Umsatzwachstum im neuen Geschäftsjahr deutlich zu übertreffen. Unser Fokus liegt dabei weiter auf dem Projektgeschäft sowie den Softwarelösungen. Wir freuen uns, mit der Ceyoniq Technology GmbH einen weiteren Partner für den Ausbau des Lösungsgeschäfts an der Seite zu haben.“

    Um diese Wachstumsziele zu erreichen wird TA Triumph-Adler nicht nur die genannten Initiativen konsequent fortsetzen, sondern zusätzlich auch weitere starten. Ziel ist es, noch stärker ein „Alles aus einer Hand“-Partner für digitale Unternehmenslösungen zu werden. Für die Erschließung neuer Geschäftsfelder sowie den Ausbau des Kerngeschäfts plant TA Triumph-Adler, in den kommenden zwei Jahren zusätzlich bis zu 40 neue Kollegen für den Vertrieb einzustellen.
     

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!