Infoniqa Switzerland ernennt neuen CEO

Thomas Brändle wird Geschäftsführer von Infoniqa Schweiz. (Bild: zVg)

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Infoniqa-Gruppe hat Thomas Brändle zum Leiter der Infoniqa Switzerland Software and Services berufen. Thomas Brändle ist Gründer der Run my Accounts, die seit vergangenem Jahr Teil der Infoniqa-Gruppe ist.

Thomas Brändle übernimmt seine neue Aufgabe bei Infoniqa von Thomas Hersche, der das Unternehmen verlassen wird. Yves Helbling, bisheriger Leiter des Treuhand-Geschäfts, wird zudem Geschäftsführer von Run my Accounts. Thomas Brändle wird unverändert als Verwaltungsrat der Run my Accounts aktiv die weitere Entwicklung des Unternehmens begleiten. Thomas Brändle sagt: "Meine Aufgabe ist es, das Wissen und die Erfahrung der Mitarbeiter der ehemaligen Sage Schweiz und von Run my Accounts zu nutzen, um neue und für unsere Kunden interessante Produkte und Dienstleistungen auf den Markt zu bringen." Das Online ERP von Run my Accounts wird dazu in nächster Zeit durch substanzielle Investitionen deutlich ausgebaut werden und als eingeständiges Einstiegsprodukt für kleine Unternehmen und Selbstständige positioniert. Auch in die existierenden Funktionalitäten, Plugins sowie in zusätzliche Services der Infoniqa-Plattformen ONE 50 (zuvor Sage 50) und Infoniqa ONE 200 (zuvor Sage 200) wird stärker investiert. „Die Infoniqa-Gruppe ist in der Schweiz mit den Standorten Stäfa (ZH) und Root (LU) ideal aufgestellt, um mit ihren Experten und den kombinierten Angeboten der Run my Accounts, Infoniqa HR / HCM und Schweizer Plattformen Infoniqa ONE 50 und ONE 200 möglichst nah an den Kunden zu sein“, so Brändle weiter. „Die Integration von existierenden HR, HCM, ERP und BPO Plattformen erlaubt unseren Kunden schlankere und effizientere Prozesse zu implementieren und dadurch ihre Leistungen nachhaltig zu optimieren.“