Erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 für Ergon

Die Geschäftsführung von Ergon Informatik blickt positiv in die Zukunft.
Bild: Ergon

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beschleunigte Digitalisierung, spannende Neukunden und organisatorische Agilität führten zu Erfolg in einem aussergewöhnlichen Jahr. Dank dem beeindruckenden Engagement aller Beteiligten konnte Ergon Informatik zum Jahresende positive Bilanz ziehen. Die Schweizer IT-Dienstleisterin schliesst das Jahr mit einer Umsatzsteigerung von 13 Prozent und einem personellen Wachstum von 5,8 Prozent ab.

2020 war ein Jahr voller Herausforderungen, das Flexibilität, Anpassungsbereitschaft und Durchhaltevermögen erforderte. Gebündeltes Engagement und die ausgeprägte persönliche Agilität der 326 Mitarbeiter:innen resultierte in einem erfolgreichen Jahresabschluss mit 39 Neukundengeschäften und einem Umsatz von 59,8 Millionen Franken. «Vertrauen bildet die Grundlage der Ergon-Kultur und ist ein wichtiger Erfolgsfaktor der Unternehmensstrategie», sagt Gabriela Keller, CEO Ergon Informatik AG.

Beschleunigte Innovationen

Die Verlagerung ins Digitale hat intern sowie auf Kundenseite Innovationen beschleunigt und zu rekordverdächtigen Go-lives geführt. So dauerte es von der Anfrage bis zum Go-live eines Security-Projekts für einen führenden Schweizer Finanzdienstleister nur sieben Tage. Auch LiPay, die digitale Bezahllösung der Liechtensteinischen Landesbank (LLB), war vier Monate früher als geplant live, um den Veränderungen der Pandemie mit Innovationskraft entgegenzuwirken. «Vertrauen durften wir uns auch von unseren Kunden verdienen und ihnen in herausfordernden Zeiten als zuverlässige Technologie-Partnerin zur Seite stehen. Gemeinsam konnten wir Veränderungen schnell adaptieren und Geschäftskontinuität sicherstellen», freut sich Keller.

Ein breites Portfolio

Das Jahr 2020 brachte erfreulich viele neue Kunden und Projekte aus verschiedenen Bereichen – darunter ein Schweizer SMI-Konzern aus der Industrie, ein auf Kranken-und Unfallversicherungen spezialisierter Schweizer Versicherungskonzern und ein führender deutscher Retailer. Starkes Wachstum wurde zudem in den Branchen Telekommunikation, E-Health und Legal verzeichnet. Mit SIX Digital Exchange unterstützt Ergon auch einen grossen Schweizer Player aus der Finanzbranche. Mit dem Startup Fieldwalk revolutioniert Ergon die Baubranche und ermöglicht vernetztes Planen durch Augmented Reality und Building Information Modelling (BIM).

Airlock: eine sichere Expansion

Mit der 2-Faktor-Authentifizierung (2FA) von Airlock wurde eine neue benutzerfreundliche Lösung geschaffen, die einen umfassenden Schutz vor Passwort-Diebstahl, Phishing und Social-Engineering-Angriffen bietet. Der Secure Access Hub verschärft damit seinen Fokus auf intelligentes Zugriffsmanagement. In der DACH-Region wuchs der Kundenstamm von Airlock um total 20 Neukunden. Mit Kunden in Serbien, Saudi-Arabien, Grossbritannien und auf den Philippinen wurde auch die internationale Expansion solide vorangetrieben.

Zukunftsorientierte Investitionen

In der Open Banking Community positioniert sich Ergon als Treiber und Know-how-Träger. So zum Beispiel durch aktive Mitarbeit als Gründungsmitglied der Initiative OpenBankingProject.ch und Entwicklung der Ergon Swiss-Open-Banking-Lösung. Das Angebot im Bereich künstliche Intelligenz entwickelte sich in unterschiedlichen Themenfeldern mit Innovationsprojekten zu Sprachsteuerung, automatischer Bilderkennung oder Conversational Agents.

Aller guten Standorte sind drei

Der neue Standort im Herzen von Zürich ergänzt die zwei bestehenden Bürogebäude und punktet mit einem eigenen Co-Working-Space. Ergon ist weiterhin bestrebt, einen attraktiven Arbeitsplatz vor Ort sowie im Homeoffice zu schaffen, um die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zu fördern. Verschiedene Massnahmen und digitale Aktionen förderten auch im Homeoffice den teamübergreifenden Wissenstransfer und das Knüpfen neuer Kontakte. Denn: «Ob digital, von zu Hause oder vor Ort im Büro – wir sind füreinander da. Gegenseitige Wertschätzung und offene Kommunikation sind für uns essenziell», so Keller. «So bringen wir gemeinsam Projekte zum Erfolg.»

Medienpartner

10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.