Dätwyler IT Infra übernimmt Macrobi

Toni Rodriguez, CEO, Macrobi (li.), und Adrian Bolliger, CEO, Dätwyler IT Infra. (Bild: zVg)

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der IT- und OT-Infrastrukturanbieter Dätwyler IT Infra übernimmt zum 1. Juli die Macrobi in Holzhäusern im Kanton Zug. Macrobi versorgt seine Kunden im Raum Zug und darüber hinaus mit hochwertigen ICT-Produkten und massgeschneiderten Services.

Die Macrobi ist ein IT-Dienstleister, der sich um alles kümmert, was ein Unternehmen braucht. Dazu gehören Telefonie, Videokonferenzen, Server, Netzwerke, Backups und Cloud-Services. Das Macrobi-Team ist sehr kundenorientiert und kennt die Bedürfnisse von Unternehmen verschiedener Branchen. "Von dem Verkauf an Dätwyler versprechen wir uns, die vorhandenen Wachstumsmöglichkeiten besser nutzen, neue Kunden akquirieren und uns mehr um Innovationen und die Erweiterung unseres Portfolios kümmern zu können", erklärt Toni Rodriguez, der das Unternehmen zusammen mit Peter Bieler seit bald 30 Jahren führt. "Dazu brauchen wir einen starken, geografisch breit aufgestellten Partner, der uns operativ unterstützt und mit seinem eigenen Portfolio interessante Cross-Selling-Opportunitäten im ICT-Bereich ermöglicht."

"Alle unsere Kunden – die von Macrobi ebenso wie die von Dätwyler und Seabix – benötigen umfassende IT-Lösungen aus einer Hand, und das von einem Anbieter, dem sie vertrauen und der ihren Bedarf bestens versteht", stellt Adrian Bolliger, CEO der Dätwyler IT Infra, fest. "Durch die Übernahme – oder sprechen wir in diesem Fall lieber von „Übergabe” – können jetzt alle drei Unternehmen ihre Kunden noch umfangreicher bedienen, ja, sie sogar auf ein neues operatives Niveau heben, national und international."

Bolliger spricht von „Übergabe”, da Peter Bieler, Mitbegründer von Macrobi, demnächst pensioniert wird und sich danach anderen Dingen widmen möchte. Auch sein Partner, Toni Rodriguez, hat eine Nachfolgelösung angestrebt, um sich als Geschäftsführer auf Innovation und Akquise konzentrieren zu können. Unabhängig davon wird die Macrobi – wie die kürzlich von Dätwyler übernommene Seabix – unter eigenem Namen als Tochter der Dätwyler IT Infra weitergeführt.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.