Aditya Agarwal ist neuer CTO von Dropbox

Dropbox ernennt Aditya Agarwal zum neuen Chief Technology Officer.
Foto: Dropbox

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Aditya Agarwal ist ab sofort neuer Chief Technology Officer von Dropbox. In seiner neuen Rolle wird er für die Innovationsanstrengungen des Unternehmens zuständig sein und weiterhin das Ingenieurteam bei Dropbox führen, für das er schon zuvor als Vice President of Engineering verantwortlich war. 

Unter seiner Leitung wurde zudem das Ingenieurteam von Dropbox kontinuierlich ausgebaut, das heute Hunderte Entwickler über verschiedene Standorte hinweg zählt. Als Chief Technology Officer folgt Agarwal auf den Mitbegründer von Dropbox, Arash Ferdowsi. Dieser wird sich fortan weiter auf das Tagesgeschäft konzentrieren, um die Weiterentwicklung des Unternehmens noch stärker voran zu treiben.

Aditya Agarwal wechselte 2012 zu Dropbox im Zuge der Akquisition von Cove, einem Startup für Collaboration, dessen Mitbegründer er ist. Vor Cove war Aditya Agarwal Director of Product Engineering bei Facebook, wo er für die Entwicklung der Kernprodukte zuständig war. Darüber hinaus war er einer der Co-Autoren von Thrift, einem bekannten Open-Source-RPC-Framework. Neben seiner Rolle als Chief Technology Officer bei Dropbox ist Agarwal zudem Mitglied des Boards bei dem Anita Borg Institute und Flipkart.