Achermann ist neuer Platinum Partner von Sophos

Andrej Massaro, Territory Manager Sophos Schweiz
Bild: Sophos

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Sophos hat seinem Partner Achermann ICT-Services den Platinum-Status verliehen und baut damit seine Channel-First-Strategie sowie die gezielte Förderung proaktiver Partner weiter aus. Der Sophos-Partner konnte in den letzten Monaten vor allem aufgrund der Ausweitung des Portfolios Richtung Endpoint-Security punkten und hat sich auf dem Schweizer Markt mit einem umfassenden IT-Security-Portfolio einen Namen gemacht.

Für Andrej Massaro, Territory Manager Sophos Schweiz, kommt die Erfolgsmeldung nicht überraschend: „Das Achermann-Team ist extrem flexibel und passt sich hervorragend an die neuen Bedürfnisse in Sachen IT-Sicherheit bei den Unternehmen an. Sie haben sich von einem reinen UTM-Vertriebspartner zu einem kompletten Synchronized Security Partner entwickelt, der in beiden Bereichen, also Network und Enduser-Security, eine tiefe sowohl technische wie auch vertriebliche Expertise ausweist. Achermann ICT-Services trägt den Brand Sophos kompetent sowie in einer hohen Taktrate in den Markt und eröffnet sich durch ihre Offenheit für neue Business-Modelle, wie z.B. die Nutzung von Sophos MSP Connect, immer wieder neue Marktfelder.“

Dass sich Achermann ICT-Services nun zum exklusiven Kreis der Sophos Platinum Partner zählen darf, freut auch Geschäftsführer Gregor R. Naef: „Eine unserer Stärken ist die Konzeption und Implementierung unternehmensweiter Security-Lösungen. Die vielen spannenden Projekte, welche wir mit Sophos umsetzen durften, haben gezeigt, wie gut unsere Partnerschaft funktioniert. Auch in Zukunft werden wir alles daran setzen, unsere Kunden mit einer Kombination aus innovativer Technologie und professionellem Service zu begeistern.“

Jobpartner

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.