Böses Geld

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bitcoin, Wirecard & co. Die digitale Finanzwelt zwischen Heilsversprechen und Kriminalität

boeses geldCornelius Granig
Hardcover, mit zahlreichen S/W-Fotos
Euro 24.00
256 Seiten
ISBN 978-3-218-01278-2
Verlag Kremayr & Scheriau

Das Internet: ungeahnte Möglichkeiten, beeindruckende Innovationsstätte - und Spielplatz für eine völlig neue Generation von Finanzgeschäften, die schnelles Geld versprechen. Die Kehrseite: die Welt der volatilen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ripple, Dogecoin & Co., die die Anleger meist nicht wirklich verstehen. Und die undurchsichtige Welt elektronischer Dienstleister wie Wirecard, die zwar begeistern, aber oft grosse Betrugsmaschinen kaschieren. Cornelius Granig hat als Bankvorstand die Entwicklung der hochgelobten neuen Finanzwelt erlebt und bringt in „Böses Geld“ Licht in spektakuläre Betrugsfälle wie den Wirecard- und den Onecoin-Skandal, die exemplarisch für „böses Geld“ stehen. Der Autor zeigt, wie Fortschrittsgläubigkeit, Technologievertrauen und die Sehnsucht nach dem schnellen Reichtum zur DNA grosser Straftaten gehören, und ruft zu mehr Wachsamkeit gegenüber allzu euphorischen Jubelmeldungen auf, um sich selbst vor dem Absturz zu schützen. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bitte leiten Sie meine Bestellung an den Verlag weiter.

Literaturpartner

Medienpartner

cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png
rz_smidex_banner_itbuisiness_neu.jpeg