Messe Basel: ineltec 2015 ist eröffnet

08. September 2015
Messe Basel: ineltec 2015 ist eröffnet Foto: Messe Basel

    Seit über 50 Jahren treffen sich an der ineltec Fachleute, Lieferanten und Partner der Schweizer Elektrotechnik-Branchen. Heute positioniert sich die ineltec in den Segmenten Energieversorgung und -verteilung, Elektroinstallation, Gebäudeautomation, Beleuchtungstechnik und Netzwerktechnik. 

    Bekannte Firmen wie ABB Schweiz, Feller AG, Dätwyler Cabling Solutions AG, Regent Beleuchtungskörper AG, Reichle & De-Massari AG, Siemens Schweiz AG, Woertz Handels AG, Rittal AG oder Zumtobel Licht AG stehen stellvertretend für das umfassende Angebot. Trotz anhaltender Frankenstärke und eher verhaltenen Wirtschaftsprognosen verzeichnet die ineltec mit 262 beteiligten Firmen einen Ausstellerzuwachs von über 10 Prozent. Erwartet werden gegen 19'000 Spezialisten, darunter mehrheitlich Ingenieure, Planer, Techniker und Berufsfachleute. Der stetige Technologiewandel innerhalb der Elektrotechnik und Gebäudeautomation eröffnet für Hersteller und Dienstleister neue Marktchancen. Das widerspiegelt sich bei über 50 Firmen, die mit innovativen Produkten und Lösungen erstmals teilnehmen.

    ineltec Forum - Vernetzte Lösungen für eine intelligente Energiezukunft
    Mit dem Dachthema setzt die ineltec den Fokus auf konkrete Lösungsansätze, Möglichkeiten und Chancen für die Energiewende. Innerhalb der Energiestrategie 2050 spielen Gebäude und Infrastruktur eine zentrale Rolle. Mit fortschrittlicher Elektrotechnik, intelligenter Gebäudeautomation und vernetzten Infrastrukturlösungen kann die Energieeffizienz optimiert werden. Die ineltec beteiligt sich als Networking-Plattform aktiv bei der Transformation von der analogen zur digitalen Welt und stellt sich zusammen mit den Herstellern und Dienstleistern den aktuellen Anforderungen. An der Eröffnungsveranstaltung und an den täglichen Themenanlässen werden der persönliche Dialog zwischen Fachleuten aus der Industrie sowie mit den Spitzen der Branchenverbände intensiviert und aktuelle Fragen bei der Umsetzung der Energiestrategie 2050 thematisiert. Die Veranstaltungen werden von den führenden Branchenverbänden und -organisationen in Zusammenarbeit mit der ineltec durchgeführt. EnergieSchweiz tritt dabei als Leading Partner des ineltec Forums auf.

    Marktplatz am Mittag – Innovationsvorträge
    Eine Premiere werden die Fachbesucher im Ausstellungsbereich «New Technology Boulevard» erleben, an dem innovative Neuheiten und Referenzprodukte vorgestellt werden. Die Unternehmer präsentieren ihre Ideen und Produkte im Veranstaltungsformat «Marktplatz am Mittag» – in fünf Minuten kompakt und auf den Punkt gebracht. Die Innovationsvorträge und Diskussionen werden vom iHomeLab der Hochschule Luzern moderiert.

    Die Qualität des Branchennachwuchses live erleben
    Zusammen mit dem VSEI (Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen) und EnergieSchweiz fördert die ineltec den Branchennachwuchs. An den Nachwuchstouren wird das Fachwissen von Schulklassen aus den Berufsfeldern Elektroinstallation und Elektroplanung mit einem Fragespiel unter Beweis gestellt. 16 abgehende Elektroinstallateure haben im Vorfeld der ineltec an einer Ausbildung für Verkauf und Energieeffizienz bei den Firmen Feller AG und Siemens Schweiz AG teilgenommen und werden das Gelernte anlässlich eines Show-Verkaufs an der Messe demonstrieren. Das Verkaufskaraoke wird durch eine Fachjury und das Publikum bewertet.

    Teil eines starken Netzwerks
    Für die Messeausgabe 2015 tritt ABB Schweiz AG als Presenting Partner auf. Unter der Schirmherrschaft von EnergieSchweiz finden die offizielle Eröffnungsveranstaltung sowie alle Themenanlässe im ineltec Forum statt. Zusätzlich wird die ineltec durch die Verbände VSEI (Verband Schweizerischer Elektro-Installationsfirmen), SIA-FGE (Fachverein Gebäudetechnik und Energie), swissgee (Verein der führenden Gebäude-Elektroingenieure), MeGa (Fachverband der Gebäudeautomationsplaner), asut (Schweizerischer Verband der Telekommunikation) und FVB (Fachverband der Beleuchtungsindustrie) begleitet.

    Aktuell informiert via App und auf ineltec.ch
    Alle Anlässe der ineltec werden multimedial abgedeckt. Alle Informationen zu Ausstellern, Produkten und zum Begleitprogramm sind auf ineltec.ch und in der ineltec App zu finden. Die App steht im App Store oder im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Auf ineltec.ch werden während der ineltec 2015 aktuelle Videoreportagen zur Verfügung stehen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!