Sharp Schweiz ist mit Dynabook zurück im PC-Markt

21. Oktober 2019
Alexander Hermann, Präsident von Sharp Information Systems Europe Alexander Hermann, Präsident von Sharp Information Systems Europe Bild: Sharp

    Bereits im Oktober 2018 hat die Sharp Corporation die Toshiba Client Solutions (TCS) mehrheitlich übernommen. Seit April 2019 heissen die bisherigen Business-Notebooks von Toshiba nun Dynabook und werden ab sofort auch in der Schweiz von Sharp vertrieben.

    Als einziger Hersteller entwickelt und fertigt Dynabook seine Notebooks komplett intern – von der BIOS-Software bis hin zum leichten, robusten Gehäuse aus einer Magnesiumlegierung. Eine enge Kopplung mit der Hardware sorgt für optimale Systemeffizienz und Leistung. Zu den Besonderheiten zählen weiterhin eine optimierte Temperaturverwaltung und hochdichte Leiterplatten, die ein besonders kompaktes Design ermöglichen, ohne dabei die Akkulaufzeit zu beeinträchtigen.

    Die Zuverlässigkeit der Geräte ist durch strenge Tests bestätigt. Ursprünglich vom amerikanischen Militär entwickelt, werden die Notebooks für den MIL-STD-810G Standard unterschiedlichsten Belastungsproben unterzogen, darunter Sturz-, Feuchtigkeits-, Staub- und Temperaturtests. Damit werden die Notebooks einer beschleunigten Alterung ausgesetzt und eine Optimierung von Produktion und Design wird ermöglicht.

    Umfangreicher Service für Kunden in der Schweiz
    Zudem profitieren alle Schweizer Kunden nicht nur von schnellen Lieferzeiten und einer Produktion auf Bestellung ohne Mindestbestellvolumen, sondern auch vom On Site Service durch die Sharp Electronics (Schweiz) AG. Sollte dennoch ein Defekt auftreten, wird das Notebook im Rahmen der Reliability Guarantee kostenlos repariert. Zusätzlich erhält der Kunde eine vollständige Rückerstattung des Kaufpreises im ersten Jahr nach vorheriger Registrierung.

    Prominent präsentiert werden die dynabook Notebooks erstmals im Rahmen der Swiss Indoors Basel an den Ständen von Sharp. Sharp ist seit Jahren offizieller Sponsor des Tennisturniers der ATP World Tour 500. Rund 70.000 Zuschauer im Stadion und Millionen Fans weltweit an den Bildschirmen verfolgen das Tennis-Spektakel von Basel. Somit ergibt sich für die neue Notebook-Marke auf dem Center Court eine einmalige Gelegenheit für einen eindrücklichen Auftritt.

    „Wir freuen uns, unseren Kunden mit dynabook nun ein noch breiteres Portfolio aus einer Hand anbieten zu können“, so Alexander Hermann, Präsident von Sharp Information Systems Europe. „Dynabook verbindet mehr als 33 Jahre Erfahrung im Notebook-Bereich mit zukunftsweisenden Innovationen und ergänzt unsere Palette an Büro-Lösungen daher ideal.“

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!