Dell EMC bietet Powervault ME4-Serie an

Dell EMC Powervault ME4024
Bild: Dell EMC

Infrastruktur
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Storage Arrays der Serie PowerVault ME4 hat Dell EMC speziell für KMU entwickelt. Sie sind innerhalb von 15 Minuten einsatzfähig, enthalten umfangreiche Software und lassen sich mit einer einfachen Web-Oberfläche verwalten.

Dell EMC stellt mit Powervault ME4 die nächste Generation seiner Storage Arrays für KMU vor. Die neuen Arrays unterstützen Unternehmen bei der IT-Modernisierung und ermöglichen eine Leistungssteigerung von Applikationen, indem sie umfassende Funktionen der Enterprise-Klasse in einer schnell installierbaren, zuverlässigen und kostengünstigen Lösung vereinen. Aktuellen Daten des Marktforschers IDC zufolge ist der Umsatzanteil von Dell EMC im Segment External Entry Storage mit fast 32 Prozent grösser als der seiner nächsten sechs Wettbewerber zusammen. Dell EMC verfügt weltweit über eine Installationsbasis von mehr als 400.000 Powervault Storage Arrays.

KMU haben ähnliche IT-Anforderungen wie grössere Unternehmen, müssen diese aber mit einem geringeren IT-Budget und weniger IT-Personal umsetzen. Das optimale Verhältnis zwischen Preis und Leistung zu finden, ist immer wieder eine Herausforderung, ebenso wie die Auswahl von Speicherlösungen, die einfach zu bedienen und zu verwalten sind. Dell EMC hat Powervault ME4 entwickelt, um diesen Anforderungen gerecht zu werden und bringt mit der neuen Serie funktionsreiche und dennoch kosteneffiziente Storage Arrays, die einfach zu installieren und zu betreiben sind.

Powervault ME4 bietet im Vergleich zu früheren Storage-Einstiegssystemen von Dell EMC deutlich mehr Leistung, Kapazität und Funktionen. Die neuen Arrays unterstützen nun bis zu 75 Prozent mehr Laufwerke als ihre Vorgängerversionen, die verwaltbare Bruttospeicherkapazität der Arrays wurde um 122 Prozent erhöht und gleichzeitig die erreichbare Lese-IOPS-Leistung um den Faktor Vier gesteigert. Die neuen ME4-Systeme sind ideal für eine Vielzahl blockbasierter Speicheranwendungen wie etwa Videoüberwachung, High Performance Computing und ähnliche Workloads. Die Entry-SAN-Systeme bieten sich an für kosteneffiziente Konsolidierung, Videobearbeitung, NoSQL-Datenbanken, oder OEM-Lösungen. Neben dem Anschluss per SAN ist auch ein Direct Attachment an die Server möglich.

Verfügbarkeit
Die Powervault ME4 Storage-Arrays sind ab sofort verfügbar.

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.