Aus Rechenzentrum Ostschweiz wird RZO

Das RZO im appenzellischen Gais ist das grünste Rechenzentrum der Schweiz
Bild: RZO

Infrastruktur
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Rund zweieinhalb Jahre nach der Inbetriebnahme tritt das Rechenzentrum Ostschweiz (RZO) mit neuem Logo auf. Das Unternehmen will mit dem neuen Markenlogo RZO noch offener und klarer wahrgenommen werden.

Das neue Logo besteht aus der Wortmarke «Rechenzentrum Ostschweiz» und der Bildmarke «RZO». Für Christoph Baumgärtner, CEO Rechenzentrum Ostschweiz AG, bietet die Auffrischung klare Vorteile: «Der Begriff RZO hat sich bei unseren Kunden innert Kürze etabliert. Deshalb haben wir im Frühling dieses Jahres, rund zwei Jahre nach der Inbetriebnahme unseres Rechenzentrums, einen Logo-Wechsel mit Fokus auf die Bildmarke RZO, angestrebt. Seit Kurzem haben wir das Logo nun im Einsatz und werden dadurch noch offener und klarer wahrgenommen».

Effizientester Kommunikationshub in der Ostschweiz
Dank Photovoltaik, indirekter freier Kühlung und sinnvoller Nutzung der Abwärme ist es das energieeffizienteste Rechenzentrum der Schweiz. Das Rechenzentrum wurde zudem vom Uptime Institute auf TIER IV-Level zertifiziert und erreicht damit den höchsten Verfügbarkeitsstandard von 99,998 %. Das Sicherheitskonzept mit durchgängiger Videoüberwachung, biometrischer Zutrittskontrolle und Vereinzelungsanlage entspricht höchsten Sicherheitsstandards. Eine leistungsstarke, automatische Stickstoff-Löschanlage sorgt für zusätzlichen Schutz.

Skalierbare Lösungen für alle Unternehmensgrössen
Mit einer Fläche von 2 x 450 m2 bietet das RZO Platz für insgesamt 2 x 150 Racks. Diese lassen sich individuell skalieren. So nutzen Kunden nebst einzelnen Racks auch eingezäunte Rack-Lounges. Für Grosskunden stehen zudem Rechenzentrumsflächen zur Realisation von «Private Suites» zur Verfügung. Grosszügige Räumlichkeiten sorgen zudem für bequemes Arbeiten beim Aufsetzen und für den Unterhalt der Server. Und nicht zuletzt kommen die Mieter in den Genuss einer Lounge und modernst ausgestatteter Meetingräume.

Optionale Google-Dienste ergänzen Komplettangebot
Vergangenes Jahr ist auch Google sozusagen ins RZO eingezogen. Nicht physisch, aber mit seinen Diensten. Genauer gesagt, können Kunden ergänzend zum bestehenden Angebot auch von den Google Cloud-Diensten profitieren, welche das RZO im Rahmen seiner Google Interconnect-Partnerschaft anbietet.

Medienpartner

Slider
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.