Gastkommentar

Dr. Dirk Franssens, Principal Consultant bei elaboratum
Bild: elaboratum

Digitalisierung und Dynamik der VUCA-Welt machen auch vor der Versicherungsbranche keinen Halt. Dementsprechend führt kein Weg an einer Transformation vorbei, soll die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben.

Bild: Pixabay/Hermann Traub

In den letzten 50 Jahren ist die Zahl der Extremwetter-Katastrophen um das Fünffache gestiegen. Krisen sind unvorhersehbare Ereignisse mit ungewissem Ausgang – die gravierenden Folgen lassen sich nicht vorhersehen. Vorfälle wie das verheerende Hochwasser aus dem Sommer 2021 verdeutlichen, dass eine ganzheitliche, flexible Krisenkommunikations und -managementlösung erforderlich ist. Blackberry, ein Anbieter von Sicherheitssoftware und Krisenmanagementlösungen, zeigt, worauf beim Critical Event Management zu achten ist.

Zehrid Osmani, Martin Currie.
Bild: Martin Currie

Die mittelfristigen Opportunitäten nach der Pandemie schätzen wir als sehr positiv ein. Warum? Wenn wir uns umsehen, was aktuell attraktiv ist, ist einer der ersten Punkte, die es zu unterstreichen gilt, dass die Erholung proportional zu den fiskalischen Stimuli erfolgt. Einige dieser Stimuli werden für Infrastrukturausgaben genutzt werden und somit avanciert der Bereich der Infrastrukturausgaben zu einem wichtigen Thema. Wenn wir uns also die Opportunitäten genauer ansehen, können wir acht besonders hervorheben. Davon befinden sich vier im Bereich der Infrastrukturausgaben.

Wolfgang Huber, DACH-Chef von Cohesity. (Bild: Cohesity)

Cohesity hat ein neues Backup as a Service-Angebot für Kunden in Europa gestartet. Es wird auf der Infrastruktur von AWS in der Region Frankfurt gehostet. Was bedeutet das für Schweizer Unternehmen? Dazu haben wir mit Wolfgang Huber gesprochen, Regional Director DACH bei Cohesity.

Anders Tandberg-Johansen, Lead Portfoliomanager des DNB Technology Fund bei DNB AM.
Bild: DNB

Der Technologiesektor war einer der grössten Gewinner der COVID-Krise. Doch spätestens seitdem die Rotation von Growth zu Value begonnen hat, korrigieren auch die Aktienkurse der grossen Tech-Unternehmen. So drägt sich die Frage auf: Ist die Hausse im Sektor nun Geschichte?

Bild: 123rf/Fractal

Die Nachfrage nach 5G-Smartphones wird in diesem Jahr und darüber hinaus aufgrund einer Reihe von Faktoren steigen, darunter die zunehmende Verfügbarkeit von 5G-Netzwerken in Verbindung mit einer grösseren Auswahl an 5G-Smartphones im unteren Preissegment.

Bild: PixabayBarBus

Präsident Biden unterzeichnete kürzlich eine Executive Order, die eine umfassende Überprüfung der US-Lieferketten einleitete und feststellte, dass das Land zu wenig in die Produktion dieser wichtigen Komponenten investiert hat. Der Anteil der USA an der weltweiten Halbleiterproduktion ist seit Jahrzehnten stetig gesunken, von 37 % im Jahr 1990 auf aktuell 12 %.

Seite 2 von 2