Aus- & Weiterbildung

Feierliche Diplomübergabe der FFHS.
Bild: FFHS

357 Absolventinnen und Absolventen zählt die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) in diesem Jahr – so viele, wie nie zuvor. An der Abschlussfeier in der Briger Simplonhalle freute sich Rektor Michael Zurwerra, den anwesenden Studierenden ihr Diplom persönlich auszuhändigen.

Die Schweizer Goldmedaillengewinner/innen der EuroSkills: Yunus Ruff, Silvan Wiedmer, Simon Koch, Michael Schranz, Sandro Weber, Damian Schmid und Leandra Schweizer.
Bild: Swissskills/Michael Zanghellini

An den Euroskills in Graz überzeugte das Schweizer Berufs-Nationalteam mit dem besten Schweizer Resultat der Euroskills-Geschichte: In 16 Wettbewerben angetreten, gewann das Swissskills Nationalteam nicht weniger als 14 Medaillen. 

Nach der Eröffnungsfeier am Mittwochabend starten die Wettkämpfe der EuroSkills in Graz heute Donnerstagvormittag.
Bild: Michael Zanghellini/SwissSkill

Die Berufs-Europameisterschaften «EuroSkills» in Graz sind gestartet. An der Eröffnungsfeier am Mittwochabend marschierte das 17-köpfige Schweizer Team mit dem Song «Legändä & Heldä» von Musiker Bligg in der Grazer Stadthalle ein. Ab heute Vormittag und bis am Samstag wollen die jungen Schweizer Berufsleute nun ihre eigenen Heldengeschichten schreiben. Am Sonntag im Rahmen der Siegerehrung wird bekannt, wie erfolgreich das Schweizer Berufs-Nationalteam an den Europameisterschaften abgeschnitten hat.

Eva De Salvatore-Spaar und Markus Bänziger.
Bild: Verein IT St.Gallen

Der Verein IT St.Gallen und die Industrie- und Handelskammer (IHK) St.Gallen-Appenzell stärken ihre strategische Zusammenarbeit. Mit einer Netzwerkpartnerschaft sollen die Förderung digitaler Kompetenzen sowie der Austausch zwischen Wirtschaft, Bildung und Politik in der Ostschweiz gemeinsam intensiviert werden.

Knapp 29'400 Studierende sind für das Herbstsemester 2021 an der UZH eingeschrieben.
Bild: KEYSTONE-SDA/Ennio Leanza

Nach drei Online-Semestern in Folge findet die Lehre an der Universität Zürich erstmals wieder weitgehend in Präsenz statt. Knapp 29'400 Studierende haben sich für das Herbstsemester 2021 eingeschrieben – 750 Personen mehr als im Vorjahr. Wesentliche Veränderungen erwarten die Studierenden insbesondere in den Rechtswissenschaften und in der Veterinärmedizin.

Weitere Beiträge ...