Schweizer Berufs-Nationalteam bereit für Heldentaten

Nach der Eröffnungsfeier am Mittwochabend starten die Wettkämpfe der EuroSkills in Graz heute Donnerstagvormittag.
Bild: Michael Zanghellini/SwissSkill

Aus- & Weiterbildung
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Berufs-Europameisterschaften «EuroSkills» in Graz sind gestartet. An der Eröffnungsfeier am Mittwochabend marschierte das 17-köpfige Schweizer Team mit dem Song «Legändä & Heldä» von Musiker Bligg in der Grazer Stadthalle ein. Ab heute Vormittag und bis am Samstag wollen die jungen Schweizer Berufsleute nun ihre eigenen Heldengeschichten schreiben. Am Sonntag im Rahmen der Siegerehrung wird bekannt, wie erfolgreich das Schweizer Berufs-Nationalteam an den Europameisterschaften abgeschnitten hat.

Unterstützt durch die rund 80 mitgereisten Schweizer Fans vor Ort stehen die 17 jungen Berufs-Talente ab heute Donnerstagvormittag in insgesamt 16 veschiedenen Wettkämpfen im Einsatz. Sie messen sich gegen die Konkurrenz aus insgesamt 19 europäischen Nationen.

Die 17 Wettkämpfer und -innen in der Übersicht

  • Adrian Büttler (Gipser-Trockenbauer EFZ), Mümliswil/SO, Arbeitgeber: R. Büttler Maler AG, Mümliswil/SO
  • Christoph Galli (Boden- Parkettleger EFZ), Rohrbachgraben/BE, Arbeitgeber: Lustenberger Galli Parkett + Bodenbeläge GmbH, Madiswil/BE
  • Damian Schmid (Automobil-Mechatroniker EFZ Fachrichtung Nutzfahrzeuge), Nesslau/SG, Arbeitgeber: Altherr Nutzfahrzeuge AG, Nesslau/SG
  • Gil Beutler (Polymechaniker EFZ/Automation), Linden/BE, Arbeitgeber: Fritz Studer AG, Steffisburg/BE
  • Jan Meier (Konstrukteur EFZ), Andwil/SG. Arbeitgeber: Bühler AG, Uzwil/SG.
  • Julian Ferrante (Hotel Reception, ausgebildet als Kaufmann Hotel-Gastro-Tourismus EFZ), Kriens/LU, Arbeitgeber: Pilatus Kulm Hotels, Pilatus/LU.
  • Leandra Schweizer (Fleischfachfrau EFZ), Rafz/ZH, Arbeitgeber: Metzgerei Sigrist, Rafz/ZH
  • Luca Roma (Glaser EFZ), Pollegio/TI, Arbeitgeber: Vetrimarghi SA, Biasca/TI
  • Mario Liechti (Elektroniker EFZ), Windisch/AG, Arbeitgeber: Paul Scherrer Institut, Villigen
  • Maurizio Tschirky (Steinmetz EFZ), Einsiedeln/SZ, Arbeitgeber: J. & A. Kuster Steinbrüche AG, Freienbach/SZ
  • Michael Schranz (Anlagenelektriker) Adelboden/BE, Arbeitgeber: Licht- und Wasserwerk Adelboden AG, Adelboden/BE
  • Sandro Hagmann (Spengler EFZ), Lostorf/SO, Arbeitgeber: R.Voney GmbH, Däniken/SO
  • Sandro Weber (Land- und Baumaschinenmechaniker), Zuzwil/SG, Arbeitgeber: Traber Landmaschinenbetrieb, Algetshausen/SG
  • Silvan Wiedmer (Industrie 4.0, ausgebildet als Automatiker EFZ), Winterthur/ZH, Arbeitgeber: Mechatronik Schule Winterthur, Winterthur/ZH
  • Yunus Ruff (Industrie 4.0, ausgebildet als Automatiker EFZ), Winterthur/ZH, Arbeitgeber: Mechatronik Schule Winterthur, Winterthur/ZH
  • Simon Koch (Elektroinstallateur EFZ), Boswil/AG, Arbeitgeber: Bütler Elektro, Muri/AG
  • Susan Wildermuth (Dekorationsmalerin), Jonschwil/SG, Arbeitgeber: bickelmaler AG, Wangen-Dübendorf/ZH

Resultate am Sonntag bekannt

Nach dem Wettkampfende am Samstagnachmittag beginnt das grosse Warten auf die Resultate, die erst im Rahmen der Schlussfeier am Sonntag (ab 16:00 Uhr) bekannt gegeben werden.