Modell F: FFHS für maximale Flexibilität zertifiziert

08. Dezember 2020
Susanna Berek, Verantwortliche Qualitätsmanagement FFHS, und Rektor Michael Zurwerra nehmen das Zertifikat entgegen. Susanna Berek, Verantwortliche Qualitätsmanagement FFHS, und Rektor Michael Zurwerra nehmen das Zertifikat entgegen. Bild: FFHS

    Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) hat erneut das Zertifikat «Modell F» mit einer sehr guten Beurteilung erhalten. Damit ist sie die erste Schweizer Hochschule mit Zertifikat «Modell F» in der Version 3, welches die Chancengleichheit auch für Personen mit Behinderung auf der gesamten Stufe Tertiär auszeichnet.

    Die FFHS hat im Oktober 2020 wiederholt das Zertifikat Modell F für ihr gesamtes Aus- und Weiterbildungsangebot erneuert und als erste Schweizer Hochschule überhaupt dieses Zertifikat in Version 3 erhalten. In ihrem Auditorenbericht bestätigt die externe Zertifizierungsstelle Société Générale de Surveillance SA, dass die FFHS alle neun vorgeschriebenen Qualitätsstandards in hohem Masse erfüllt.

    Das Zertifikat Modell F wurde vom Staatssekretariat für Bildung (SBFI) im Rahmen eines Innovationsprojekts entwickelt und finanziell gefördert. Das Ziel der Zertifizierung Modell F ist es, das Bildungssystem für all jene Personen, die älter sind und über viel Berufserfahrung verfügen, zu öffnen. Die Version 3 des Zertifikats beinhaltet neben der Chancengleichheit von Frauen und Männern neu auch die Inklusion von Menschen mit Behinderung und verlangt, dass der barrierefreie Zugang zu Gebäuden, aber auch zu Lehrmitteln, Studien- und Prüfungsunterlagen und digitalen Plattformen sichergestellt ist.

    Zertifikat unterstreicht die strategische Ausrichtung
    Dieselben Ansätze sind auch in der Strategie der FFHS festgehalten. Die FFHS stellt den Studierenden individualisierte Angebote zur Verfügung, unterstützt das lebenslange Lernen durch innovative Methodik und Didaktik und achtet bei der Gestaltung der Angebote auf die spezifischen Bedürfnisse der Anspruchsgruppen. Beispielsweise werden Studierende mit Einschränkungen dabei unterstützt, technische und physische Hilfsmittel einzusetzen, die das Absolvieren des Studiums erleichtern. Das flexible Studienmodell der FFHS, das grösstenteils aus Onlineunterricht mit Hilfe von E-Learning besteht, ist auf die Anforderungen von Berufstätigen sowie Familienvätern und -müttern und für Menschen mit Beeinträchtigung zugeschnitten.

    Mit dem Zertifikat Modell F wird bestätigt, dass die FFHS einen flexiblen Einstieg in Bildungs- und Studiengänge ermöglicht: Einerseits erlaubt das Studienmodell der FFHS, das Lerntempo selber bestimmen zu können – ein Unterbruch ist jederzeit, mehrmals und ohne Angabe von Gründen möglich. Anderseits werden Bildungsleistungen und Kompetenzen, die schon anderswo erworben worden sind, in einem individuellen Anrechnungsverfahren berücksichtigt, was schneller und günstiger zu den gewünschten Abschlüssen führt.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!