Neuer Weiterbildungsmaster Industrie 4.0

Produktionsanlagen verfügen immer häufiger über einen digitalen Zwilling.  Produktionsanlagen verfügen immer häufiger über einen digitalen Zwilling. Bild: ZHAW

    Die ZHAW School of Engineering bietet neu den Master of Advanced Studies Industrie 4.0 an. Das Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die sich in technisch fokussierten Fragestellungen rund ums Thema Industrie 4.0 weiterbilden möchten.

    Durch die intelligente Vernetzung von Maschinen, Produkten und Menschen entstehen neue Prozesse, Geschäftsmodelle und Services. Industrie 4.0 bricht bestehende Wertschöpfungsketten auf und verändert ganze Wirtschaftszweige. Die erfolgreiche Umsetzung neuer Geschäftsmodelle in diesem zunehmend digitalisierten Umfeld erfordert Kompetenzen aus verschiedenen Fachgebieten. «Wer Industrie 4.0 als multidisziplinäres Thema verstehen möchte, muss verschiedene Perspektiven einnehmen können», so ZHAW-Dozent Jürg Meierhofer. «Neben den rein technischen gilt es dabei auch die service- und businessorientierten Disziplinen zu berücksichtigen.» Diese verschiedenen Perspektiven führt die ZHAW School of Engineering im neuen MAS Industrie 4.0 zusammen.

    Im MAS Industrie 4.0 lernen die Teilnehmenden, in ihrem Unternehmen einen aktiven Beitrag hin zur Industrie 4.0 zu leisten. Dabei geht es darum, die Auswirkungen, Herausforderungen und Chancen von Industrie 4.0 für Unternehmen sowie deren Kunden und Mitarbeitenden zu identifizieren. Der MAS vermittelt das Rüstzeug, um neue Geschäftsmodelle zu gestalten und massgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten – sei es für die Produktion, die Produkte selbst oder den Service. Ausserdem verschaffen sich die Teilnehmenden einen aktuellen Überblick über die verfügbaren Technologien. Um den Abschluss des MAS Industrie 4.0 zu erlangen, müssen vier Wahlpflicht-CAS sowie die Masterarbeit erfolgreich absolviert werden. Zur Auswahl stehen insgesamt acht CAS in drei unterschiedlichen Wahlpflichtbereichen.

     

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!