IT – unentbehrlich bei der modernen Unternehmensführung

Gruppenbild der Teilnehmenden des CAS HSG Innovation durch IT Gruppenbild der Teilnehmenden des CAS HSG Innovation durch IT Bild: Universität St.Gallen

    Mit neu strukturierten CAS Lehrgängen können IT-Führungskräfte in 15 Monaten den Abschluss «Executive Diploma in IT Business Management» erreichen.

    Kompetenz und praxisrelevantes Wissen - unmittelbar anwendbar in der Praxis, das ist das Ziel des «Executive Diploma in IT Business Management». Nach Abschluss der zwei berufsbegleitenden CAS Lehrgängen und einer Diplomarbeit werden die Teilnehmenden das «Executive Diploma in IT Business Management» erhalten und somit effizient bei der Gestaltung betrieblicher Prozesse mitwirken können. Die erstmalig angebotene modulare Struktur ermöglicht den Teilnehmenden, je nach gewünschtem Themenschwerpunkt, den Lehrgang auch einzeln zu buchen. Der Abschluss nach Absolvierung des kompletten Programms ist «Executive Diploma in IT Business Management.»

    Das Programm richtet sich an IT-Führungskräfte, die mit dem Abschluss weiterführende Karriereschritte einleiten oder fortsetzen möchten. Den Teilnehmenden werden während 15 Monaten berufsbegleitend und praxisnah alle notwendigen zeitgemässen Konzepte und Kompetenzen vermittelt, um als wichtiger Schnittstelleninhaber das Unternehmen bei entscheidenden Prozessen weiterentwickeln zu können. „Vor rund 18 Monaten wurde ich in eine Management-Position befördert. Neben der Projektarbeit muss ich in dieser neuen Aufgabe u.a. Verträge verhandeln, sowie Entwicklungen im Markt identifizieren. Weiterhin werde ich vermehrt mit führungstechnischen und strategischen Fragestellungen konfrontiert. Eine eingehende Recherche nach spannenden Lehrgängen führte mich zum «Executive Diploma in IT Business Management» bei der HSG. Dieser Lehrgang behandelt sehr passend die Themen, welche mich interessieren und weiterbringen. In beruflicher Hinsicht möchte ich einerseits bestehende Lücken schliessen, andererseits auch neue Dinge erlernen, die mich für zukünftige Herausforderungen stärken.“, so Jonas Russ, Teilnehmer dieses Lehrgangs.

    Im interessanten Dialog mit den Dozierenden lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fragestellungen aufzunehmen und diese, verbunden mit den neu erworbenen Werkzeugen, prozessorientiert für das Unternehmen einzusetzen. Hochqualifizierte Referentinnen und Referenten wie auch Gastdozierende geben den Teilnehmenden mit interessanten Lehrinhalten entsprechende Methoden an die Hand, um aktuelle wie auch zukünftige unternehmensrelevante Themen schnell in den beruflichen Alltag implementieren zu können. Diese aktive Interaktion zwischen Teilnehmenden, Dozierenden und Mitarbeitenden bringen einen hohen Mehrwert für das Unternehmen. Grosser Wert wird auf die Aktualität der Lehrinhalte gelegt. Neueste Forschungserkenntnisse in Verbindung mit Erfahrungen aus der Praxis lassen so den Bezug zur Wirtschaft und zum Arbeitsalltag immer wieder herstellen.

    ”Die zunehmende Relevanz der Schnittstelle von IT und Business im Unternehmen gab bei mir den Ausschlag mich für dieses Programm zu entscheiden. Wichtig für die Unternehmensstrategie ist der kommunikative Einbezug der IT-Abteilung. Früher wurde IT als reines Technologie- und Servicecenter wahrgenommen. Heute stellt IT einen Mehrwert für das Business dar und ist somit ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist die modulare Struktur. Der Lehrgang lässt sich optimal mit Familie, Beruf und Weiterbildung vereinbaren, da ein Modul pro Monat mit drei Präsenztagen stattfindet,” so Christian Bratsikas, Teilnehmer dieses Lehrgangs.

    www.itbm.iwi.unisg.ch

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!