ICT-Berufsbildung Schweiz partnert mit FFHS

Bild: Pexels/Andrea Piacquadio

Aus- & Weiterbildung
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und der nationale Verband ICT-Berufsbildung Schweiz sind eine Hochschulpartnerschaft eingegangen. Ziel dieser Kooperation ist es, den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) zu optimieren.

Mit der Partnerschaft setzen die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) und ICT-Berufsbildung Schweiz ein Zeichen für eine durchlässige ICT-Bildungslandschaft und fördern den Austausch und die Koordination zwischen der Berufsbildung, insbesondere auch jener der Tertiär B-Stufe und der hochschulischen Bildung (Tertiär A). Ziel ist es, sowohl die Attraktivität des Fachhochschulstudiums für Berufsmaturandinnen und -maturanden zu stärken als auch den Übergang von Absolventinnen und Absolventen der höheren Berufsbildung zu Angeboten der FFHS zu erleichtern. Die beiden Partner unterstützen einander zudem bei der Produkt- und der Berufsentwicklung und stellen sich gegenseitig ihr Knowhow und Expertennetzwerk zur Verfügung. Dieser Erfahrungs- und Wissensaustausch betrifft unter anderem die Weiterentwicklung von dezentralen Online-Prüfungen. Die FFHS verfügt über ein breites Studienangebot in verschiedenen Bereichen der Informatik. ICT-Berufsbildung Schweiz ist die unabhängige Prüfungsinstanz für die eidgenössischen Fachausweise und Diplome im Bereich der Informatik sowie Mediamatik und mit den Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern (EFZ) wichtigste Zubringerin für die Hochschulen im Bereich der ICT.

Medienpartner

10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.