FFHS übergibt 357 Diplome

Feierliche Diplomübergabe der FFHS.
Bild: FFHS

Aus- & Weiterbildung
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

357 Absolventinnen und Absolventen zählt die Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) in diesem Jahr – so viele, wie nie zuvor. An der Abschlussfeier in der Briger Simplonhalle freute sich Rektor Michael Zurwerra, den anwesenden Studierenden ihr Diplom persönlich auszuhändigen.

Rund 150 Diplomandinnen und Diplomanden aus der ganzen Schweiz haben am Samstag den Weg in die Briger Simplonhalle gefunden. Rektor Michael Zurwerra freute sich, diese persönlich begrüssen zu dürfen: «Die besondere Stimmung des Gefühls, es geschafft zu haben, in Gesellschaft zu erleben, miteinander zu sprechen, auf den Erfolg anzustossen und zu lachen, das ist eine besondere Lebensqualität, die wir in den letzten zwei Jahren vermisst haben.» Die Veranstaltung wurde unter der Einhaltung der Zertifikatspflicht durchgeführt. Gastrednerin Tanja Fux, Chefin der Dienststelle für Berufsbildung des Kantons Wallis, gratulierte den Studierenden und auch der FFHS für die stetig steigenden Studierendenzahlen und ihre Leistung in den letzten Jahren. Insgesamt schlossen 2021 230 Absolventinnen und Absolventen ihren Bachelor in Betriebsökonomie, Ernährung und Diätetik, Informatik, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen ab. 38 Personen absolvierten den Master in Business Administration. Im Bereich Weiterbildung konnten 89 Masterdiplome in den Bereichen Business- und IT-Consulting, Data Science, Business Law, Digital Education, Gesundheitsförderung, Industrie 4.0, Arbeit 4.0, Web for Business, Wirtschaftspsychologie und Business Administration verliehen werden.

Medienpartner

cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png
rz_smidex_banner_itbuisiness_neu.jpeg