Die neue Revolution der Data Cloud

Advertorial
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Vier von zehn Unternehmen gehen davon aus, dass die digitale Transformation der entscheidende Prozess ist, von dem ihr zukünftiger Erfolg massgeblich abhängt. Ergeben hat dies eine Studie, die Snowflake in Kooperation mit The Economist Intelligence Unit durchgeführt hat und in deren Rahmen insgesamt 914 Geschäftsführer aus verschiedenen Ländern befragt wurden. Fakt ist aber auch: Unternehmen sind sich des enormen Wertes ihrer Daten zwar bewusst. An der Umsetzung, einen tatsächlichen Mehrwert zu generieren, scheitern aber noch immer viele.

Obwohl der Begriff „Big Data” bereits in den 90er-Jahren entstand, kristallisiert sich der praktische Nutzen für viele Unternehmen erst jetzt heraus. Von der produzierenden Industrie über den Einzelhandel bis zum Gesundheitswesen gibt es keine Branche, die nicht von grossen Datenmengen und den Erkenntnissen, die sich daraus generieren lassen, profitieren kann. Sie bieten nämlich nicht nur die Möglichkeit, ganze Produktions- oder Arbeitsabläufe zu automatisieren, sondern helfen auch dabei, etwaige Schwachstellen schneller zu erkennen und so bessere Entscheidungen zu treffen. Das spart gleichermassen Zeit und Geld – zwei wichtige Ressourcen, die es mehr denn je braucht, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Um dies in die Tat umsetzen zu können, braucht es neben dem grundlegenden Verständnis, welcher Wert sich hinter den vorliegenden Daten verbirgt, aber vor allem auch die richtige Technologie, die die Speicherung und Auswertung auf einfache und flexible Weise möglich macht. Die Data Cloud von Snowflake kann genau das leisten. Da sie wie eine Art Schnittstelle funktioniert, hat sie alles, was Unternehmen brauchen, um das absolute Maximum aus ihren Daten zu ziehen.

Zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Nur dann, wenn alle relevanten Daten in aktueller und qualitativ hochwertiger Form für eine Analyse herangezogen werden, können sie ihr gesamtes Potenzial entfalten. Da der Datenaustausch zwischen den einzelnen Abteilungen eines Unternehmens bisher aber weder vorgesehen, noch technisch überhaupt möglich war, besteht für viele auch heute noch eine grosse Herausforderung darin, Daten aus unterschiedlichen Quellen abzurufen und nutzbar zu machen. Im Rahmen der Umfrage sagten immerhin 64 Prozent der befragten Geschäftsführer, dass sie an genau dieser Aufgabe noch immer häufig scheitern. Dabei haben viele längst begriffen, dass ihre einstige Silowirtschaft, in der auch das Teilen von Informationen mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern nur unter erschwerten Bedingungen möglich war, ihren Erfolg stark bremste. Um dieses Problem lösen zu können und die Daten innerhalb, aber auch über die Unternehmensgrenzen hinaus zugänglich zu machen, haben viele Unternehmen inzwischen auf Cloud-Lösungen umgesattelt. Dabei wird allerdings übersehen, dass das Problem der Datensilos dadurch nicht wirklich gelöst, sondern nur verschoben wird, was zusätzliche Sicherheitslücken schafft. Tatsächlich liegen nämlich auch vielen modernen Cloud-Lösungen noch immer lokale Rechenzentren zugrunde, weshalb diese in der Praxis nicht die Leistung einhalten können, die sich Unternehmen von ihrer Nutzung versprechen. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass zu den Infrastructure Clouds (AWS, Microsoft Azure und Co.) noch zusätzliche Application Clouds wie die von Salesforce oder SAP benötigt werden, um die grossen Datenmengen nicht nur speichern, sondern auch analysieren und einen echten Mehrwert daraus generieren zu können.

Barrierefrei, flexibel und effizient

Was es braucht, um in vollem Umfang von der cloud-basierten Datenspeicherung und -verarbeitung profitieren zu können, ist eine Schnittstelle, die beide Seiten auf sichere und lückenlose Art und Weise miteinander verbindet – und die Data Cloud ist das Bindeglied, das beides problemlos miteinander verbinden kann. Mit ihrer Hilfe haben Unternehmen die Möglichkeit, die derzeit benötigten Ressourcen flexibel hoch und runter zu skalieren, was besonders dann hilfreich ist, wenn es tages- oder saisonbedingt zu einzelnen Lastspitzen kommt oder vielleicht nur einmal im Quartal eine grössere Analyse durchgeführt werden muss. Ausserdem ermöglicht die Data Cloud es, dass alle Mitarbeiter uneingeschränkt Informationen heranziehen können, die sie benötigen. So kann beispielsweise die Marketingabteilung auf die Insights des Vertriebs zugreifen und daraus Erkenntnisse ableiten, welche die tägliche Arbeit nicht nur effizienter gestalten, sondern weitere Ansatzpunkte aufzeigen, die dabei helfen, den Umsatz zusätzlich anzukurbeln. Auch der Datenfluss zwischen dem Unternehmen und seinen Kooperationspartnern wird auf diese Weise vereinfacht, was die Zusammenarbeit erleichtert und darüber hinaus auch ermöglicht, schneller Gegenmassnahmen einzuleiten, wenn es zum Beispiel zu Lieferengpässen kommt. Dadurch, dass alle Informationen an einem Ort zusammenfliessen, wird ausserdem gewährleistet, dass sie stets in aktueller Form vorliegen – und das, ganz ohne neue Sicherheitsrisiken zu schaffen.

Die Zukunft beginnt in der Data Cloud

Inwiefern sich die zahlreichen Vorteile einer Cloud-Datenplattform konkret auf den Erfolg eines Unternehmens auswirken, hat eine von Forrester durchgeführte Umfrage erst kürzlich untersucht. Hierfür wurden Kunden von Snowflake aus den verschiedensten Branchen befragt, um auf diese Weise Informationen zu den Kosten, dem Nutzen und den Risiken zu sammeln. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Einsparungen der Unternehmen, die die Plattform von Snowflake nutzen, betrugen in den ersten drei Jahren 21,5 Millionen US-Dollar. Der Return-of-Investment liegt demnach bei mehr als 600 Prozent. Mithilfe der Data Cloud von Snowflake verschaffen Unternehmen sich also genau die technologische Grundlage, die sie brauchen, um auch in Zukunft erfolgreich zu bleiben. Diese bietet ihnen nämlich nicht nur die Möglichkeit, ihre Daten zentral und dennoch flexibel zu lagern, sondern hilft ihnen ebenso dabei, sie zu analysieren und auch mit anderen wichtigen Akteuren zu teilen. So machen sie sich selbst den Weg frei, um das volle Potenzial zu entfalten, das in ihren Daten verborgen liegt. Um in der Praxis vom Big Data-Trend profitieren zu können, ist es genau das, was jetzt für Unternehmen zählt.

SNO DCT EMEA all dates

Weitere Informationen zum technologischen Hintergrund, aber auch zu praktischen Anwendungsbereichen bietet die Webinarserie „The Data Cloud Tour“ von Snowflake. Diese findet zwischen dem 16. und 24. März 2021 statt und bietet exklusive Einblicke zu verschiedensten Branchenschwerpunkten.

Logo Snowflake

Medienpartner

Electro Tec digital 2021
electro-tec-digital.jpg
com-ex-2021-bernexpo-fachmesse-fuer-kommunikations-infrastruktur.jpg
10-confare-swiss-cio-it-manager-summit.jpg
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Website von wesentlicher Bedeutung, während andere uns dabei helfen, diese Website und die Benutzererfahrung zu verbessern (Tracking-Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie Cookies zulassen möchten oder nicht. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise nicht alle Funktionen der Website nutzen können, wenn Sie sie ablehnen.