Neue Bürden im internationalen Datentransfer

Bild: 123rf/Fractal Verlag

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Heutzutage sind in der IT-Industrie eine globale Zusammenarbeit und die Nutzung von internationalen IT-Providern nicht mehr wegzudenken. Vielfach werden auch Personendaten ausgetauscht, wobei der rechtskonforme Austausch von Personendaten im Moment vielen Unternehmen Kopfschmerzen bereitet. Insbesondere seit dem Schrems-II-Urteil und dem Wegfall des EU-US Privacy Shields besteht allgemeine Rechtsunsicherheit bezüglich
der notwendigen Massnahmen.

Sie möchten den ganzen Artikel lesen: Werden Sie Abonnent/in oder bestellen Sie die aktuelle Ausgabe 4/2021 für CHF 10.-.