IT, die sich selbst verwaltet – damit Zeit für das Unternehmen bleibt

Bild: Ingram Micro

Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei Unternehmen, welche nicht in der IT tätig sind, gehört der IT-Betrieb nicht zum Kerngeschäft. Das Kerngeschäft besteht darin, Produkte zu fertigen, Services bereitzustellen, Kundenservice zu bieten – und letztendlich, Geld zu verdienen. Da möchte man die Zeit für den Geschäftsbetrieb nutzen und nicht für die IT verwenden.

Es kann jedoch viel Zeit kosten, die Infra­struktur auf dem neuesten Stand zu hal­ten. Zum Glück gibt es dafür eine Lösung: «In­foSight» von HPE, verfügbar wie das ganze HPE & Aruba-Sortiment bei der Ingram Micro.

Das Dilemma beim Infrastrukturmanagement

Die Infrastruktur auf dem neuesten Stand zu halten ist in der Tat die grösste Heraus­forderung für 50 Prozent der IT-Verantwort­lichen und beläuft sich auf 11 Prozent der Gesamtausgaben für den IT-Betrieb. Glück­licherweise gibt es jetzt einen Ausweg aus diesem Dilemma: eine IT-Infrastruktur einer neuen Generation, die sich selbst verwaltet.

IT, die sich selbst verwaltet

Autonome Infrastruktur besteht aus IT-Kom­ponenten mit automatischer, KI-basierter Überwachung und einer Management-Platt­form dahinter. HPE bietet ein umfassendes Spektrum von autonomen Infrastrukturen für Unternehmen aller Art und Grössenord­nungen, die alle auf HPE Infosight basieren, die intelligente, sich selbst verwaltende Plattform. Die Plattform wurde mit dem CRN Technology Innovators Award 2019 für Innovationen bei der Servertechnologie ausgezeichnet. Sie gilt als die branchenweit fortschrittlichste künstliche Intelligenz für Infrastruktur. Für ein Unternehmen bedeu­tet das eine zuverlässigere IT mit besserer Leistung und niedrigeren Wartungskosten.

So hilft die Plattform Unternehmen

HPE Infosight, die KI-basierte, sich selbst verwaltende Plattform:

  • Verbessert die IT-Leistung
  • Bietet Kunden und Mitarbeitern ein besse­res Benutzererlebnis
  • Verringert Zeit und Kosten für die Pflege der IT
  • Verhindert Ausfallzeiten, Geschäftsunter­brechungen und Rufschädigungen

Wie funktioniert sie?

HPE Infosight ist wie ein zentrales, cloud­basiertes Gehirn, mit dem die Computing- und Datenspeichergeräte von HPE verbun­den sind. Es sammelt und analysiert rund um die Uhr Daten von in die HPE-Infrastruktur integrierten Sensoren auf der ganzen Welt und entwickelt anhand dessen ein umfas­sendes Verständnis, wie die IT-Infrastruktur bestmöglich optimiert und verwaltet wer­den kann. Wenn es also bei einem HPE Com­puting- oder Datenspeichergerät irgendwo auf der Welt zu einem Vorfall kommt, lernt die Plattform daraus und verhindert durch vorausgreifende Massnahmen dasselbe im eigenen Unternehmen. Es überwacht kon­tinuierlich die Ausrüstung und erkennt po­tenzielle Probleme, noch bevor sie auftreten. Damit wird dem eigenen IT-Team erspart, Unmengen von Protokolldaten zu durchfors­ten, um das Problem zu identifizieren und zu diagnostizieren. Sie erleben weniger Vor­fälle, und Vorfälle, die dennoch auftreten, werden schneller behoben. Und das Beste daran: Die IT-Betriebskosten sinken und man kann davon ausgehen, dass die Infrastruk­tur ohne Probleme läuft. HPE Infosight macht aus reaktivem Betrieb proaktiven Betrieb – aus manuell wird au­tonom. Es kann auf Computing, Datenspei­cher und Converged Infrastructure bis zur VM-Ebene eingesetzt werden und verschafft umfassende Transparenz im Hinblick auf Ver­fügbarkeits-, Kapazitäts-, Leistungs- und Si­cherheitsprobleme. HPE Infosight bietet nicht nur eine vorausschauende Behebung und Ver­meidung von Vorfällen, sondern macht auch die Planung vorhersehbar. Ganz gleich, ob es sich um ein globales Grossunternehmen oder ein kleines oder mittelständisches Unter­nehmen handelt – Ingram Micro verfügt über die richtige intelligente, sich selbst verwal­tende Lösung für sämtliche Anforderungen. HPE Infosight ist erhältlich mit HPE-Servern, HPE-Datenspeicher und HPE Hyperconverged und HPE Composable Infrastructure. ■

Ingram Micro GmbH, 6330 Cham
Cyrill Eigensatz, Leiter HPE Business Unit
✆ +41 (0)79 401 01 36
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.ingrammicro.ch

Medienpartner

1071210-Expo-GG-Banner-348x308px-LetsTalk-ENG-0921.jpg
cno21_button_300x250pix_itbusiness.png
IT-Business_Banner.png