Grundvoraussetzung für Business-Digitalisierung

  Armin Baumann

    Es herrscht die breite Meinung, dass mit Industrie 4.0 – der Digitalisierung der Prozesse – eine eierlegende Wollmilchsau vorliegt. Mit der Beschaffung einer oder mehrerer Software-Applikationen sei dies getan. Korrekt ist, dass mit der Digitalisierung der Geschäftsprozesse die Steuerung und Überwachung verbessert wird und die Firma konkurrenzfähig bleibt. Dazu müssen aber die Prozesse im Vorfeld der Beschaffung klar geregelt und schlank definiert sein. Die Softwareunterstützung ist nur so gut wie die vorliegenden Prozesse.

    Sie möchten den ganzen Artikel lesen: Werden Sie Abonnent/in oder bestellen Sie die einzelne Ausgabe von IT business 4/2017, Seite 28-29

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!