Das Rechenzentrum – eine Festung mit offenen Toren?

    Nicht nur Banken oder Behörden werden gehackt. Dass Cyberangriffe eine reale Gefahr für alle sind, zeigen immer mehr Schlagzeilen. Demnach sind auch Händler, Industriefirmen und sogar Security-Spezialisten Opfer von Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotage. Wobei: Publik werden nur die wenigsten dieser Angriffe. Manche werden gar nicht bemerkt, andere erst Jahre später wie bei Yahoo oder RUAG. Die zentralen Server sind zwar technisch bestens gewappnet gegen Angriffe, Spionage und Manipulationen, doch müssen diese Sicherheitsmechanismen auch adäquat genutzt werden.

    Sie möchten den ganzen Artikel lesen: Werden Sie Abonnent/in oder bestellen Sie die einzelne Ausgabe von IT business 1/2017, Seite 8-10

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!