Altaro VM Backup 8 veröffentlicht

20. November 2018
Altaro VM Backup 8 veröffentlicht

    Neu integriertes Feature ermöglicht VMs an externe Standorte zu replizieren und fortlaufend zu synchronisieren. Sobald erforderlich lässt sich direkt auf die Kopien zugreifen und mit diesen weiterarbeiten. Dadurch lässt sich der Geschäftsbetrieb fast fortlaufend sicherstellen.

    Altaro Software bringt mit Altaro VM Backup 8 eine neue Version seiner für die Sicherung und Wiederherstellung virtueller Maschinen in Hyper-V- und VMware-Umgebungen entwickelten Lösung auf den Markt. Zentrale Neuerung ist eine Replikationsfunktion. Diese ermöglicht VMs an einen externen Standort zu replizieren, Änderungen werden im 5-Minuten-Takt fortlaufend synchronisiert. Die vorgelagerte Deduplizierung und Komprimierung der Daten sorgt dafür, dass die Übertragung über das WAN nur wenig Bandbreite beansprucht.

    Sind in Folge von Hardwareausfällen, Naturkatastrophen, Cyberangriffen oder aus anderen Gründen lokal betriebene Server nicht mehr verfügbar, lässt sich direkt auf die am Remote-Speicherziel vorgehaltenen replizierten VMs zugreifen und mit diesen nahezu unterbrechungsfrei
    weiterarbeiten.

    Schnellere Wiederanlauf- und Wiederherstellungszeiten
    Da Änderungen an virtuellen Maschinen per Near Continious Data Protection (Near-CDP) fastkontinuierlich in kurzen Abständen gesichert und alle fünf Minuten repliziert werden, lässt sich im Wiederherstellungsfall auf die zuletzt aktualisierte Kopie zurückgreifen. Dies verkürzt die als
    Recovery Point Objective (RPO) bezeichnete Zeitspanne, die basierend auf dem maximal hinnehmbaren Datenverlust zwischen dem letzten Backup und einem Ausfall höchstens vergehen darf.

    Ergebnis ist, dass sich der Verlust von Daten nach einer Katastrophe gegenüber einem täglichen Backup auf nur einige wenige Minuten – wenn überhaupt - beschränkt. Ebenso minimiert die mit Altaro VM Backup 8 eingeführte Replikationsfunktion die Wiederherstellungszeit (Recovery Time Objective), da sich virtuelle Maschinen sobald erforderlich unaufwändig in nur wenigen Minuten auf einem Virtualisierungshost am Remote-Standort bereitstellen lassen.

    Neues Umsatzpotenzial für MSPs
    Altaro VM Backup 8 eröffnet Managed Service Providern (MSPs) die Möglichkeit, ihr Angebotsspektrum um Replikationsdienste zu erweitern. So können sie Kundendaten entweder in ihre eigene Infrastruktur oder an andere Speicherziele wie beispielsweise öffentliche Clouds
    replizieren - Voraussetzung ist, dass der Altaro Offsite Server zum Einsatz kommt. Ist ein Kunde von einem Ausfall betroffen, kann er sofort über die vom MSP betriebene und betreute Infrastruktur auf seine VMs zugreifen und auf diesen wie gewohnt weiterarbeiten.

    Funktionsumfang Editionen
    Altaro bietet Altaro VM Backup 8 in drei Editionen – Standard, Unlimited und Unlimited Plus – sowie als MSP-Version an. Das neue Replikationsfeature ist bislang nur Teil des Unlimited Plus-Pakets und in dem Altaro VM Backup-Programm für MSPs enthalten. Derzeit wird nur Hyper-V
    unterstützt, in Kürze soll das Replikationsfeature ebenso für VMware verfügbar sein.

    Upgrade
    Das Upgrade auf Altaro VM Backup 8 ist für Unlimited Plus-Kunden mit einem laufenden Softwarevertrag kostenfrei und lässt sich direkt herunterladen. Für weitere Informationen zu den für die Aktualisierung erforderlichen Voraussetzungen stehen die Altaro-Partner zur Verfügung.

    Testversion Unlimited Plus
    Neukunden stellt Altaro die Unlimited Plus Edition von Altaro VM Backup 8 als voll funktionsfähige Testversion für 30 Tage zur Verfügung.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!