Kaká trifft öfter dank Nano-Cell-Technologie

Kaká, bürgerlich Ricardo Izecson dos Santos Leite (22. April 1982 in Gama), ist ein ehemaliger brasilianischer Fussballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler stand zuletzt seit 2015 bei Orlando City unter Vertrag, bevor er seine Karriere im Dezember 2017 offiziell beendete.  Kaká, bürgerlich Ricardo Izecson dos Santos Leite (22. April 1982 in Gama), ist ein ehemaliger brasilianischer Fussballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler stand zuletzt seit 2015 bei Orlando City unter Vertrag, bevor er seine Karriere im Dezember 2017 offiziell beendete. Bild: LG

    LG Electronics (LG) startet zum 30. April eine weltweite Social-Media-Kampagne mit Kaká. Der ehemalige brasilianische Weltmeister und Weltfussballer, FIFA-Club-Weltmeister sowie Champions-League-Sieger demonstriert auf Youtube, Facebook und Co. eindrucksvoll, wie sich die moderne Nano-Cell-Technologie von LG von der traditionellen LCD-Technik unterscheidet.

    In dem Video schiesst der Sieger des italienischen und spanischen Meistertitels auf zwei Wände aus neun TV-Bildschirmen, eine davon auf Basis herkömmlicher LCD-Technologie, die zweite basierend auf LGs Nano-Cell-Technologie. Jeder TV-Bildschirm zeigt dabei verschiedene Buchstaben an, die nach dem Zufallsprinzip auf die neun Geräte verteilt werden. Die Aufgabe des brasilianischen Superstars war es, jeweils die Buchstaben eines vorgegebenen Wortes aus einem Winkel von 60 Grad auf diesen beiden TV-Wänden zu treffen — und das in möglichst kurzer Zeit.

    Die Herausforderung: Beim Betrachten eines TVs mit traditioneller LCD-Technik sind farbige Bilddetails bei einem 60 Grad Blickwinkel nicht mehr exakt zu erkennen. Statt einem vermuteten „C“ erschien tatsächlich eine „G“ auf dem TV. Aufgrund des Blickwinkels konnte Kaká dies jedoch nicht mehr wahrnehmen, anders als bei der Nano-Cell-TV-Wand. Wie sich dies konkret in den Zeitergebnissen niederschlug, finden Fussball- und TV-Fans im Video ab dem 30. April auf dem Presseportal von LG im Update dieser Pressemitteilung.

    Die 2018er Modelle der Nano-Cell-TVs von LG spielen ihre Stärken allerdings nicht nur bei seitlicher Betrachtung aus – wie im aktuellen Video. Ausgerüstet mit dem brandneuen, leistungsstarken α-(Alpha)-7-Prozessor und durch Full Array Local Dimming (FALD), das die Hintergrundbeleuchtung nur in den Displaysegmenten aktiviert, wo sie auch benötigt wird. So liefern sie ein tieferes Schwarz, verbesserte Detaildarstellung bei dunklen Bildvorlagen und akkurate Farbwiedergabe bei allen Betrachtungswinkeln. Passend zum beeindruckenden Bild, bieten die Super-UHD-TVs des 2018er Jahrgangs auch den entsprechenden Atmos-Sound.

    Die aktuelle Kampagne knüpft an ein viel beachtetes Projekt des vergangenen Jahres an. Im August 2017 waren die britischen Fussballlegenden Steven Gerrard und Adam Lallana Protagonisten der Viral-Aktivität die weltweit mehr als 190 Millionen Mal betrachtet wurde und mehr als fünf Millionen Interaktionen mit Nutzern von Youtube, Facebook und Instagram hatte.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!