Verizon präsentiert Virtual Network Services

04. Dezember 2017
Verizon präsentiert Virtual Network Services © Pixabay

    Wie Verizon heute mitteilte, haben Unternehmen jeglicher Grössenordnung, die in Richtung Netzwerk-Virtualisierung denken, ab sofort die Möglichkeit, Abrechnungen einfacher und zentral zu gestalten, mehr Kostenkontrolle zu erlangen und ihren Investitionsbedarf zu senken.

    Virtual Network Services – One bietet auf Basis eines umlagenfinanzierten Modells für Hardware-, Software- und Management-Services eine Preisgestaltung und Abrechnung nach Einzelpositionen und darüber hinaus die Möglichkeit der zentralen Vertragsschliessung und -abrechnung.
     
    „Die Einbeziehung von Geräten an der Netzwerkgrenze des Kundenstandorts (universal customer premise equipment, uCPE) in ein kommerzielles Preisgestaltungs- und Abrechnungsmodell ist besonders wichtig“, sagte Vickie Lonker, Vice President, Network and Virtual Solutions bei Verizon. „Mit Virtual Network Services – One können Unternehmen ab sofort ihr komplettes virtualisiertes Netzwerk in einem als Betriebsausgaben zu verbuchenden Modell für Software-Lizenzierung zusammenfassen. Separate Aufwendungen für Hardware entfallen. Das ist einer von vielen geschäftlichen Vorteilen, die sich aus der Netzwerkvirtualisierung ergeben.“
     
    Virtual Network Services arbeitet mit einem nutzungsbasierten Vertrags- und Abrechnungsmodell. Netzwerkfunktionen werden nach der „as-a-service”-Methode zur Verfügung gestellt, ohne die sonst übliche Geräte- oder Hersteller-Abhängigkeiten. Das nimmt dem Einrichten, Verwalten und Pflegen von Multivendor-Hardware- und Software-Lösungen die Komplexität, die anfängliche Hemmschwelle wird gesenkt. Zugleich ergibt sich die Flexibilität, ganz nach geschäftlichem Bedarf Hersteller und Funktionalitäten zu wechseln. Virtual Network Services – One geht bei dieser Form von Vereinfachung und Flexibilisierung noch einen Schritt weiter bis zur Preisgestaltungs- und Abrechnungsebene.
     
    Die Unternehmensvernetzung befindet sich in einer wichtigen evolutionären Phase. International agierende Firmen und Behörden wollen mehr Flexibilität und die Möglichkeit zur maximalen Nutzung ihrer Netzwerkressourcen. Verizon richtet für solche geschäftlichen Zwecke intelligente, dynamische Netzwerke ein. Diese reagieren automatisch auf Veränderungen im geschäftlichen Umfeld und tragen so zu bestmöglichen Geschäftsergebnissen bei. Mit unserem Ökosystem aus on-demand verfügbaren, virtualisierten Netzwerklösungen beschleunigt Verizon die Migration in die Cloud und den digitalen Wandel, während wir gleichzeitig IT-Komplexität verringern und für Kostenkontrolle sorgen.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!