Paypal stellt Moneypool vor

14. November 2017
Hauptsitz von Paypal Incorporated (im Besitz von Ebay), San Jose CA. Hauptsitz von Paypal Incorporated (im Besitz von Ebay), San Jose CA. Bild: Paypal

    Der Online-Finanzdienstleister Paypal hat einen Service namens Moneypool gestartet. Mit Moneypool können Paypal-Kunden ganz einfach mit Freunden Geld sammeln, zum Beispiel für gemeinsame Geschenke zu Anlässen wie Geburtstag, Hochzeit, Babyparty oder Abschiedsfeier.

    Mit Moneypool lassen sich nicht nur Geldbeträge von ihren Freunden sammeln, der Sammelnde hat auch direkt in seinem Paypal-Konto einen schnellen Überblick darüber, wer welchen Beitrag geleistet hat. Bei Gruppengeschenken kann man sich so künftig das Auslegen des kompletten Betrages sparen. Auch das übliche Hinterherlaufen und Erinnern einzelner Personen an noch fehlende Beträge gestaltet sich so zumindest ein Stück weit einfacher.

    Um mit dem Sammeln zu beginnen, erstellen Kunden zunächst aus ihrem Paypal-Konto heraus eine Moneypool-Webseite – wahlweise im Webbrowser oder in der Paypal-App. Diese versehen sie mit einem Namen (zum Beispiel „Geburtstagsgeschenk für Elke Adam“) und dem Zielbetrag, der bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zusammengelegt werden soll. Sie können ausserdem eine Beschreibung und ein Bild hinzufügen. Anschliessend laden sie ihre Freunde dazu ein, sich mit einem Geldbetrag zu beteiligen, indem sie den Link zum Moneypool einfach und bequem per SMS, E-Mail, Whatsapp, Facebook und Co. teilen.

    Der Moneypool-Service steht ab sofort Paypal-Kunden in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Italien, Kanada, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien und den USA zur Verfügung.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!