Die neue Einfachheit: Alaris S2000 Scanner-Serie

16. Oktober 2017
Die neue Einfachheit: Alaris S2000 Scanner-Serie Bild: Kodak Alaris

    Imaging-Spezialist Kodak Alaris präsentiert mit der Alaris S2000 Scanner-Serie die ersten Geräte, die den Markennamen Alaris tragen. Es kennzeichnet den integrierten Ansatz und das perfekte Zusammenspiel zwischen Scannern, Software und Services, die von einem Netzwerk ausgewählter Partner bereitgestellt werden.

    Die neue Alaris S2000 Scanner-Serie wurde konsequent für die dezentrale Digitalisierung entwickelt. Papierdokumente dort zu erfassen und direkt in die digitalen Workflows zu integrieren, wo sie ins Unternehmen gelangen, beschleunigt die Geschäftsprozesse. Die Einsatzbereiche sind vielfältig, sei es im direkten Kundenkontakt, in Filialen oder bei Aussendienstmitarbeitern – für die Anlage von Neukunden, für Schadensmeldungen oder die Erfassung von Patientenunterlagen um nur einige zu nennen. Die neue Serie umfasst vier Scanner, die sich durch die Anschlussmöglichkeiten und Geschwindigkeiten unterscheiden: Alaris S2050/S2070 und Alaris S2060w/S2080w. Während die erstgenannten sich ganz einfach über USB verbinden lassen, bieten die anderen beiden Modelle zusätzlich die Netzwerkeinbindung per LAN und WLAN. Je nach Variante verarbeiten sie 50 bis 80 Blatt pro Minute.
     
    Schnelleres, einfacheres Scannen – mehr Zeit für Geschäfte
    Wohl einzigartig in dieser Klasse ist die aktive Einzugstechnologie. Bekannt als „Rüttler“ von grossen Produktionsscannern, wird die Einzugskante des Papiers automatisch so ausgerichtet, dass Fehl- und Mehrfacheinzüge vermieden werden. Dabei können verschiedene Papierformate und – stärken im Stapel erfasst werden, auch Plastikkarten oder dünne Kassenbelege. Neu ist auch die kontrollierte Ausgabestapelung. Sie sorgt für eine ordentliche Anordnung der Papierdokumente im Ausgabefach. Das Sortieren von Dokumenten von durcheinander geratenen Stapeln gehört so der Vergangenheit an. Ein perfektes Beispiel für diesen Komfort und Zeitgewinn ist die Erfassung von Reisekostenbelegen. Sie liegen in unterschiedlichsten Formaten vor, doch die genaue Reihenfolge der Belege nach der Erfassung ist von wesentlicher Bedeutung. Die integrierte Bildverarbeitungstechnologie Perfect Page liefert stets scharfe Bilder von hoher Qualität auch ohne leistungsstarken PC, so sind die Scanner bestens für Thin Client-Umgebungen geeignet. Bemerkenswert dabei ist, dass die Geräte „Out of the Box“ für die Citrix-Integration vorbereitet geliefert werden.
     
    Pull- und Push-Scannen
    Benutzer können entweder aus ihrer gewohnten Geschäftsanwendung den Scanvorgang auslösen oder Dokumente direkt am Scanner über das übersichtliche Bedienfeld erfassen. Das intelligente Auslesen von Barcodes sorgt für genaueste Ergebnisse bei der Datenextrahierung und vereinfacht das Setup. Die mitgelieferte Software Info Input Express Limited Edition bietet benutzerfreundliche Schaltflächen. 20 verschiedene Scanaufträge lassen sich vordefinieren und per Tastendruck auslösen.
     
    Sinnvolles Zubehör
    Neu ist ein platzsparendes Flachbett für Reisepässe. Der Scanner erkennt das Dokument, wenn es vollständig auf die Glasauflage gelegt wurde und scannt den Pass direkt binnen Sekunden. Selbstverständlich steht optional auch ein Flachbett für Bücher oder empfindliche Belege bis zum Legal-Format zur Verfügung.
     
    Die digitale Transformation beginnt mit der Erfassung von Informationen
    In einem kürzlich veröffentlichten Whitepaper* zeigt das Marktforschungsunternehmen IDC, dass die Digitalisierung, Automatisierung und Optimierung von Dokumentenworkflows überzeugende Vorteile bietet. Je nach Funktionsbereich und Prozess werden dadurch die Kosten um durchschnittlich 35 % gesenkt, Papierdokumente um 42 % verringert und die Fehlerrate um 52 % gesenkt.
     
    *Das Whitepaper wurde im Auftrag von Kodak Alaris erstellt. „Informationserfassung: Grundstein der digitalen Transformation“ – 31. Juli 2017
     
    www.kodakalaris.de/b2b

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!