CRM-Einführung im Rekordtempo

30. Juni 2017
Alain Wittwer, Projektverantwortlicher bei Baloise. Alain Wittwer, Projektverantwortlicher bei Baloise.

    Baloise Life (Liechtenstein) setzt in der Kunden- und Partnerbetreuung auf BSI CRM. Die CRM-Einführung erfolgte fast ausschliesslich inhouse, was nicht zuletzt auf die Nähe zum Standard, die individuellen Konfigurationsmöglichkeiten und die Erfahrungen mit BSI CRM bei der Baloise Group zurückzuführen ist. 

    Um den Kunden ein ganzheitliches Betreuungserlebnis zu bieten, entschloss sich Baloise Life (Liechtenstein), die CRM-Lösung aus dem Hause BSI Business Systems Integration AG einzuführen. «Es gab in der Vergangenheit noch kein dediziertes CRM- oder Partner-Management-System. Die Daten von Kunden und Geschäftspartnern wurden zum Teil in den Fachsystemen oder in Excel-Listen verwaltet», erinnert sich Alain Wittwer, Projektverantwortlicher seitens Baloise. «Ausschlaggebend für die Auswahl von BSI CRM waren die Abdeckung der Anforderungen, der weitgehend selbständige Betrieb durch Baloise und die tiefen Kosten für Lizenzen, Installation, Konfiguration und Betrieb», sagt Alain Wittwer.

    Mit BSI CRM erhalten die Mitarbeitenden eine 360°-Sicht auf Kunden und Geschäftspartner (Vermögensverwalter, Banken und Depotbanken). Das wiederum steigert die Effizienz im Lead- und Verkaufsprozess und optimiert die Servicequalität.

    Rekordgeschwindigkeit bei der Umsetzung
    In einem eintägigen Workshop erarbeiteten Baloise und BSI die Ziele und den Scope des CRM-Projekts. Als Ergebnis wurden zwei Entwicklungsphasen definiert: In Phase 1 wurden alle Anforderungen umgesetzt, die im Standard rein durch Konfiguration realisiert werden können. Zudem wurden die Kundendaten migriert. In der zweiten Phase folgt die Integration der CTI, des Dokumentenmanagements und der Risikosysteme.

    «Die Zeitdauer vom ersten Workshop bis zur Produktivsetzung dauerte rund 4 Monate, der Aufwand seitens IT nur rund 18 Tage. Dies ist auf den ausgereiften Standard von BSI CRM und unsere Erfahrungswerte innerhalb der Baloise zurückzuführen», so Alain Wittwer und fügt an: «Wir werden nun Erfahrung im Produktivbetrieb sammeln und freuen uns darauf, im Anschluss die Phase 2 einzuläuten.»

    Transparente Geschäftsbeziehungen dank CRM
    Baloise Life (Liechtenstein) erwartet von der CRM-Einführung eine transparente Abbildung der Geschäftsbeziehungen für Sales und Backoffice, ein umfassendes Partnermanagement vom Prospect zum Kunden, eine zentrale Kundensicht und ein einheitliches Kontaktmanagement einschliesslich Planung und Historie, sowie die Erstellung und Ablage von Dokumenten zu den Geschäftsbeziehungen. «Ausserdem steht BSI CRM den Kundenberatern auch als mobile Lösung zur Verfügung, was die Betriebs- und Vertriebsprozesse im Office aber auch von unterwegs fördert», führt Alain Wittwer aus.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!