Adidas nutzt Dropbox Enterprise

08. August 2016
Adidas nutzt Dropbox Enterprise Foto: Dropbox

    Dropbox gibt heute bekannt, dass die Adidas Gruppe Dropbox Enterprise erfolgreich als konzernweite Plattform für die Zusammenarbeit implementiert hat. Weltweit nutzen die Mitarbeiter von Adidas Dropbox Enterprise, um geräteunabhängig auf wichtige Informationen zuzugreifen sowie nahtlos mit anderen Teams an verschiedenen Standorten zusammenzuarbeiten und sich auszutauschen.

    Als einer der weltweit führenden Sportartikelhersteller legt die Adidas Gruppe besonderen Wert auf Zusammenarbeit und hohe Produktivität. Mit Dropbox Enterprise steht den Mitarbeitern jetzt eine Lösung zur Verfügung, die sie bereits kennen, und die gleichzeitig auch die geschäftlichen Anforderungen und Sicherheitsvorgaben des Konzerns erfüllt. Dropbox verzeichnet ein starkes Wachstum am europäischen Markt. Die Anzahl der Dropbox Business-Kunden in Europa hat sich in den vergangenen zwei Jahren vervierfacht. Einer von vier europäischen Internetnutzern besitzt ein Dropbox-Konto und 39 Prozent der Dropbox-Nutzer insgesamt kommen aus der EMEA-Region.  

    Das im November 2015 eingeführte Dropbox Enterprise ist speziell auf die Anforderungen grosser Unternehmen ausgelegt. Dropbox Enterprise vereint die komfortable und leistungsstarke Nutzererfahrung mit starken Admin-Funktionen, durch die IT-Abteilungen die Kontrolle über die Unternehmensdaten haben. Die Lösung ist auf die Bedürfnisse von Mitarbeitern und IT-Administratoren gleichermassen abgestimmt. Mit intuitiven Steuerelementen lassen sich der Zugriff auf Dateien und ihre Freigabe exakt steuern. Die Teammitglieder profitieren von Tools, die sie bereits kennen und gerne nutzen. Mit Dropbox Enterprise können sich Unternehmen diese hohe Akzeptanz zunutze machen.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!