Net-Point ist neu Eset-Distributor

19. November 2018
Roger Staub, Geschäftsführer der Net-Point AG Roger Staub, Geschäftsführer der Net-Point AG Bild: Net-Point

    Security-Software-Hersteller Eset ist auf Wachstums- und Expansionskurs und beschleunigt den Ausbau seines Partnernetzwerks: Mit der Net-Point ist ein Value Added Distributor als Eset Partner hinzugekommen, der sich im Schweizer Markt insbesondere für seine Managed-Services-Kompetenz einen Namen gemacht hat.

    Das Angebot der Net-Point besteht aus On-Premise sowie Hybrid-Multi-Cloud Services und wird stetig um innovative Lösungen ergänzt. Das Portfolio im Security-Bereich umfasst insbesondere Managed Services, E-Mail Security und Internet- & Netzwerk Security. Insbesondere der Fokus auf Managed Services erlaubt es Eset, sich mit seinem MSP-Programm über den neuen Partner neue Segmente in der Schweiz zu erschliessen.

    Das MSP-Programm verhilft den Eset-Kunden zu mehr Zeit für ihr Kerngeschäft und mehr Raum für Gewinn. Mit dem Remote Administrator können Anwender zudem von der vollen Kontrolle durch ein zentrales Management profititeren. Die mehrfach ausgezeichneten Produkte und der stetig wachsende Kundenkreis – auf mittlerweile mehr als 100 Millionen Anwender weltweit – zeigen, dass Eset mit seinem MSP-Programm die Bedürfnisse des Markts versteht und erfüllt.

    Rainer Schwegler, Manager Territory Schweiz bei Eset ist sehr erfreut über die neue Kooperation im Schweizer Markt: «Eset strebt in der Schweiz die Partnerschaft mit ausgewiesenen Spezialisten an. Das stärkt unsere Positionierung und schafft für alle Beteiligten und insbesondere unsere Kunden Mehrwert aus den durchdachten Eset Produkten und Lösungen. Die Firma Net-Point ist ein etablierter Distributor im Markt, der die Alleinstellungsmerkmale unserer Produkte im Security-Umfeld kompetent vermarkten wird. Ich bin überzeugt, dass wir durch die Zusammenarbeit die siebzehnjährige Erfolgsgeschichte unseres neuen Partners gemeinsam fortschreiben un den über 800 Net-Point-Kunden substanziellen Mehrwert bieten werden.»

    Auch Roger Staub, Geschäftsführer von der Net-Point, sieht grosses Potenzial in der neuen Vertriebspartnerschaft: «Wir freuen uns sehr, dass wir mit Eset einen der führenden IT-Sicherheitshersteller für Endpoints gewonnen haben. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unser Security-Portfolio auszubauen und dieses noch attraktiver für unsere Partner auf dem Weg zum Managed Security Service Provider (MSSP) zu gestalten. Denn die Verantwortung für die Sicherheit der kompletten IT-Infrastruktur zu übernehmen, ist aktuell – und auch in Zukunft – eines der wichtigsten Themen im IT-Channel. Unsere Partner profitieren bei Eset von einem ausgereiften MSP-Programm: Die Automatisierungsmöglichkeiten und Schnittstellen beispielsweise zu anderen Systemen führen zu mehr Effizienz bei IT-Dienstleitern – was nachgelagert mehr monatliche Erträge beschert. Auch die Lizenzierung und tagesgenaue Abrechnung spielt Managed Security Providern in die Hände, so dass sich die Lösungen von Eset problemlos in vorhandene Managed-Services-Verträge integrieren lassen. Alles Kriterien, die für uns bei der Auswahl neuer Herstellerpartner sehr wichtig sind.»

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!