Mehr Transparenz und Sicherheit im Netz

Mehr Transparenz und Sicherheit im Netz © Fractal Verlag/123rf

    British Telecommunications (BT) bietet mit BT Managed Endpoint Access Security einen neuen Sicherheits-Service an. Dieser schützt Unternehmen vor Cyber-Bedrohungen und Malware, indem Geräte, die an das Unternehmensnetzwerk angeschlossen sind, besser beobachtet und überwacht werden können.

    Der neue Service verwendet Technologie von Forescout Technologies, Anbieter von Sicherheitslösungen für das Internet der Dinge, um automatisiert und in Echtzeit einen Überblick über die Geräte im Unternehmensnetz zu ermöglichen und diese zu kontrollieren. Erfasst werden können gemanagte, nicht gemanagte und private Geräte (Bring Your Own Device – BYOD) sowie IoT-Geräte.

    Der automatisierte Ansatz von Forescout erlaubt es, Geräte in Echtzeit zu entdecken, zu klassifizieren, sie zu beurteilen und zu überwachen. Die Anwender können erkennen, welche Geräte sich in ihrem Netzwerk – vor Ort und in der Cloud – befinden und diese sicher verwalten. Forescout ist ausserdem in der Lage, Sicherheitsvorkehrungen auf Basis definierter Richtlinien durchzusetzen, um mit führenden IT- und Security-Management-Lösungen Arbeitsabläufe im Bereich Security zu automatisieren und schneller auf Bedrohungen reagieren zu können.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!