Cloudbasierte Security-Lösungen im Aufwind

20. September 2016
Cloudbasierte Security-Lösungen im Aufwind Foto: Fractal Verlag/123rf

    Eine aktuelle IDC-Studie beleuchtet neue Strategien von Netzwerk-, Endpoint- und IT-Sicherheit. Die Mehrheit setzt auf die Cloud und wünscht sich integrierte Lösungen. Die sind allerdings bisher nur vereinzelt im Einsatz.

    Der aktuellen Untersuchung „IT-Security optimal einsetzen“ des Marktforschungsunternehmens IDC zufolge sind cloudbasierte Security-Lösungen im Aufwind. So planen laut der Studie 55 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland, im laufenden Jahr in eine zentrale cloudbasierte Security-Lösung zu investieren. Auch in Österreich und der Schweiz nimmt das Thema Cloud Fahrt auf. 29 Prozent (Österreich) beziehungsweise 31 Prozent (Schweiz) der befragten Unternehmen möchten zukünftig in eine cloudbasierte Security-Lösung investieren.
     
    Die Studie kommt ausserdem zu dem Ergebnis, dass IT-Security-Management nach Einschätzung der befragen Unternehmen noch zu wenig effizient gestaltet ist. So binden in knapp 50 Prozent der Firmen die Konfiguration und das Management der Security-Lösungen wertvolle Zeit, da diese aufwändig und manuell erfolgen muss. Die steigende Komplexität der zu erledigenden IT-Security-Aufgaben, eine unzureichende Integration von Security-Silos und die Langsamkeit etablierter Security-Konzepte erfordern eine neue Sicht auf die Sicherheit: Automatisierung, Synchronisation und Integration sind die zentralen Herausforderungen.
     
    Obwohl mehr als die Hälfte der befragten Unternehmen (55 Prozent) der Meinung sind, dass eine automatisierte Kommunikation zwischen Netzwerk Firewall und Endpoint-Security-Lösungen die IT-Sicherheit erheblich erhöhen würde, sind integrierte Systeme bislang aber nur vereinzelt im Einsatz und so setzen mit 52 Prozent der befragten Unternehmen die meisten auf erweiterte Lösungen. Lediglich 7 Prozent der Unternehmen werden in den nächsten 12 Monaten in integrierte Security-Systeme investieren, 8 Prozent planen einen langfristen Einsatz von integrierten Lösungen.
     
    Auch bei Sophos hat man den Cloud-Trend erkannt und bereits umgesetzt. So bietet der Hersteller seinen Kunden und Partnern mit Sophos Central eine Cloud-basierte Management-Plattform, mit der die Sophos Endpoint-, Mobile-, Web- und Wireless-Sicherheitsprodukte über eine einheitliche, einfach zu bedienende Konsole verwaltet werden können. Auch für Endpoints bietet Sophos echte integrierte und vernetzte IT-Sicherheit. Im Rahmen der Next-Generation Enduser Protection hat Sophos Endpoint-, Mobile- und Verschlüsselungstechnologien integriert, um so einen noch besseren Schutz zu bieten.

     

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!