NEC präsentiert neuen Laser-Installationsprojektor

27. Oktober 2016
Der PX1004UL ist ideal für Anwendungen geeignet, bei denen Betriebs- und Wartungskosten entscheidend sind. Der PX1004UL ist ideal für Anwendungen geeignet, bei denen Betriebs- und Wartungskosten entscheidend sind. Foto: NEC

    Hersteller NEC Display Solutions Europe stellt den neuen Laser-Phosphor-Projektor PX1004UL vor. Mit seiner hervorragenden Bildqualität mit 4K-Bildverarbeitung sowie wartungsfreiem Betrieb bis zu 20.000 Stunden bringt er besondere Vorteile für Anwender.

    Zusätzlich verfügt er über eine Helligkeit von bis zu 10.000 ANSI Lumen. Damit vervollständigt der PX1004UL das Portfolio von NEC für SSL-Projektoren (Solid State Light) mit 5.000, 6.000, 8.000, 10.000 und 12.000 ANSI Lumen. Der Projektor unterstützt die Wiedergabe in 4K und ist damit eine zukunftssichere Option in Sachen Bildqualität mit verbesserter Farbwiedergabe und hoher Helligkeit. Die Kombination aus DLP-Technologie (Digital Light Processing) und nativer WUXGA-Auflösung sorgt für eine konstante Farbwiedergabe und projiziert langfristig ein lebendiges Bild ohne Helligkeitsverlust.

    Der Installationsprojektor eignet sich für Anwendungen in grossen Räumen, beispielsweise in Hochschulen, Museen und Unternehmen, sowie für den Bereich Rental und Staging. Dank SSL-Technologie liefert der PX1004UL bis zu 20.000 Stunden Betriebseinsatz. Es müssen keine Lampen ausgetauscht werden, das erspart die zeitaufwendige Wartung. Darüber hinaus verfügt der Laserprojektor über ein filterloses, staubgeschütztes Design. Diese Eigenschaften kombiniert mit dem niedrigen Gesamtenergieverbauch sorgen für eine aussergewöhnliche Zuverlässigkeit und machen Wartung hinfällig.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!