Lenovo Schweiz erhält neuen Länderchef

15. März 2019
Arnold Marty, neuer Managing Director Lenovo PCSD (PC and Smart Devices) Schweiz. Arnold Marty, neuer Managing Director Lenovo PCSD (PC and Smart Devices) Schweiz. Bild: Lenovo

    Lenovo gibt die Ernennung von Arnold Marty zum Schweiz-Chef bekannt. Als Managing Director Lenovo PCSD (PC and Smart Devices) folgt Marty auf Patrick Roettger, der das Unternehmen Ende letzten Jahres verlassen hat.

    Arnold Marty, zuletzt Deputy CEO bei der Meier Tobler Group in Nebikon, bringt exzellentes Fachwissen und langjährige Branchenerfahrungen mit und wird an Mirco Krebs, General Manager und Territory Leader Lenovo PCSD Group DACH berichten. In seiner neuen Position wird Arnold Marty (53) die Strategie der PCSD-Group von Lenovo in der Schweiz konsequent auf die spezifischen Kundenbedürfnisse ausrichten, um die Position des Unternehmens weiter zu stärken und Marktanteile zu gewinnen.

    «Ich freue mich darauf, unsere Kunden bei ihrer digitalen Reise zu unterstützen», erklärt Arnold Marty. «Mit einem der grössten Geräteportfolios der Welt, einer führenden Position im Bereich Rechenzentrumstechnologie, über intelligente, von Algorithmen angetriebene vertikale Lösungen bis hin zu starken Partnerschaften, die Lenovo aufgebaut hat, halten wir alle Bausteine in der Hand, die es dafür braucht. Dabei legen wir grossen Wert auf ein Höchstmass an positiven Kundenerlebnissen.»

    Arnold Marty ist ein bekanntes Gesicht in der Schweizer ICT-Szene. Von 1994 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen Führungspositionen bei Hewlett-Packard, wechselte 2013 zu Ricoh als Head of Major Accounts und stiess 2014 zur Tobler Group (heute Meier Tobler Group), wo er zuletzt als Deputy CEO amtete.

    Soziale Netzwerke

     

    Fractal Verlag GmbH

      +41 61 683 88 76

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!